Reptilien
BeatsAgain
3

Boa constrictor..Python regius.. was für unterschiede gibt es? wieso wiegt die bis zu 3 meter lange königsboa bis zu 30 Kg unjd die halbsolange 1,50 meter lange königspython nur 2 Kg was für unterschiede gibt es bei diesen schlangen hab cih da irgendetwas übersehen? es ist doch so dass die Python etwas kräftiger und dicker im durchmesser wird oder? wel ich möchte mir eine von beiden zulegen als erste schlange. würde da einfach gerne wissen wo die unterschiede liegen

+0
(8) Antworten
smileay

als erstes würde ich dir raten dich ausreichend mittels Fachliteratur zu informieren. Zweitens ist eine Riesenschlange Kein Anfängertier fang mit etwas kleineren an etwa einer Kornnatter oder Strumpfbandnatter sind auch schöne Tiere . Und Anspruchsloser was z.B den Platz betrifft.

Chris16891

Die Python regius ist richtig langweilig. Hatte auch mal eine. Lag wirklich den ganzen Tag nur in der ecke wo`s schön warm war. Kam nur mal zum Fressen vor ansonsten nicht. Wenn ich sie denn mal raus holen musste, formte sie sich gleich zum Ball. Daher auch der name Ballschlange. Ich würde auch lieber zu einer Boa tendieren. Bei den Pythons hast auch öfter mal Probleme mit dem Fressen.

DerJulius352

Hey, meine erste Schlange ist auch ein Python Regius.(Kornattern ect. find ich ecklich hässlich langweilig) Bei mir war es aber klar mit der kleineren Schlange anzufangen. Außerdem sollen sie "freundlicher" sein. Aber darauf muss es ja nicht unbedingt ankommen. Ich nehm meine Pebbles ^^ auch nur raus wenn ich was im Terrarium schaffen muss. Achso denke auch die Boa wird um einiges mehr Platz brauchen.

AnnaO1988

Hallo, Ich halte beide schlangenarten und bin auch der ansicht, dass nach fachgerechter informationsbeschaffung, alle riesenschlangen auch von einem anfänger gehalten werden können. Da diese tiere nicht nur 2 jahre leben und man sie lange hält, kann ich jedem nur raten sich das tier auszusuchen, was einem auch am besten gefällt! Der Königspython ist vergleichsweise zu seiner geringen länge eine dicke, kräftige schlange, ja.. aber keinesfalls dicker als eine adulte königs- oder kaiserboa. Die vielen anatomischen unterschiede erfährst du auch nach stöbern im internet. Über den Königspython hört man oft, dass er eine problematische schlange ist. das stimmt nicht... wenn man alles einhält und es sich nicht um einen wildfang handelt, hat man mit diesem tier keine probleme! Nochmals: nimm dir das tier, was dir gut gefällt!

Bella1369

Hallo fragantnummer1! Wie ich unten schon eine Antwort kommentiert habe, nochmal: DIE BESTE EINSTEIGER-SCHLANGE IST EINE BOA CONSTRICTOR IMPERATOR (KAISERBOA)! Natürlich solltest Du Dir eine ganz junge Boa (damit Du überhaupt futterfest sein kann, mindestens 8 bis 10 Wochen alt) zulegen, da sie dann besser an das Händling zu gewöhnen ist. Die Boa Constrictor Imperator ist vom Wesen sehr ruhig und von der Gesundheit sehr robust! Ein Weibchen (Böcke/Männchen bleiben kleiner als die Weibchen) der Imperator KANN bis zu 3,0 m werden, wobei es in der Terrarist eher eine Seltenheit ist! Ein Weibchen der Boa Constrictor Constrictor (Rotschwanzboa) KANN bis zu 3,5 m lang werden! Meine "Große" Boa Constrictor Imperator hatte in einem Alter von 11 Jahren mit einer Länge von ca. 2,6 m ein "Kampfgewicht" von knapp 11 kg (die 30 kg sind ein bischen zu hochgegriffen bei einer 3-m-Boa!!!)! Und sie kann schließlich - wenn ich Glück habe - 20-25 Jahre alt werden! Sei Dir bewußt, dass Du ab einer gewissen Größe auch mal "süße" Häschen verfüttern oder - wenn Du keine Ratten bekommst - auch mal auf Meerschweinchen zurückgreifen musst. Sie braucht ab einer gewissen Größe auch ein Mindestmaß an Platz! Du must Dir - egal für welches Tier Du Dich letztendlich entscheidest - bewußt sein, wieviel Verantwortung Du dem Tier gegenüber die nächsten 20 bis 25 Jahre hast! Reptilien an sich sind im Unterhalt sehr teuer, wenn Du der Haltung auch nur annähernd gerecht werden möchtest! Bedenke immer: Auch wenn eine Schlange nicht jeden Tag gefüttert werden muss, sie braucht TÄGLICH FRISCHES WASSER!!! Also nicht einfach für 2 Wochen in Urlaub fahren ... Wenn Du wirklich dazu bereit bist, musst Du vor allen Dingen die richtige Reihenfolge einhalten: Informationen über Fach-Foren, Bücher, mit Haltern, Züchtern! Terrarium: Die richtige Größe, die richtige Einrichtung (Bodengrund, Luftfeuchtigkeit, Temperatur, Äste, Versteckmöglichkeit, etc.) Tier + Futter Ich muss leider gestehen, dass ich mit einer Köpy schlechte Erfahrungen gemacht habe: Es war ein Wildfang und deshalb sehr aggressiv und ein sehr schlechter Fresser! Und ich finde sie "unförmig" (der kleine Kopf steht in keiner Relation zum Körper)! Hoffe, ich konnte Dir bei Deiner Entscheidung ein wenig weiterhelfen! Lg Yemanja

KeeksCookie

Ich hatte ebenfalls beide ...sowohl Boa als auch Python. Beides tolle Tiere, aber mit der Boa wirst du mehr Freude haben, da sie nicht so stressempfindlich ist. lg

Makkurahi

ne boa hatte ich noch nicht, aber DER python ist als anfängertier sehr zu empfehlen. die tiere sind eher scheu und neigen normalerweise nicht dazu anzugreifen. mit diesen tieren lernt man gut das handling bei schlangen, ohne groß gefahr zu laufen das man mal nen biss abbekommt. informier dich ausgiebig in terraristik foren bevor du dir eine schlange anschaffst!

califf

Beide Tiere sind keine Tiere mit denen man in die Schlangehaltung einsteigt.Es sind sehr anspruchsvolle Tiere und bestimmt keine Tiere für jemand der noch keine Erfahrungen hat.Wenn eine Boa ersteinmal ihre Endgröße hat, müssen mindestens 2 Personen mithelfen, wenn sie mal gehandelt werden muss. Und der Biss von Köpi und Boa ist auch nicht mehr ohne.Arztbesuch vorprogrammiert! Setze Dich mit KOmpetenten Züchtern auseinader, Dir werden Dir alles über Haltung/Pflege/Anschaffung erzählen können. Eine gute seite für Köpis ist diese hier: www.dorka.de Belies Dich ersteinaml und da werden viele Fragen schon vorab geklärt!

Antwort hinzufügen