Auto
faris
6

Wieso hat plötzlich die Bremse versagt? Hallo, ich hatte mein Auto vier Tage auf dem Parkplatz stehen ohne dass ich es genutzt hab. Als ich dann los gefahren bin und vorfahrtsbedingt bremsen musste, ließ sich das Bremspedal nicht treten! Es war fest wie ein Block! Ich hab voll die Panik gekriegt und die Handbremse gezogen. Da ich nur etwa 30 km/h schnell war, war es kein Problem, das Auto zum Stehen zu bringen, aber ich hab so einen Schreck bekommen, dass ich erst mal eine Weile nicht weiter fahren konnte und abwarten musste, dass ich aufhöre zu zittern. Ich bin dann rückwärts zurück gestoßen (war kaum befahrene Nebenstraße) und hab ein paar Mal probiert mit Bremsen. Es ging dann immer besser und nach dem ca. vierten Mal war alles wieder normal. Ich hab jetzt Angst, dass mir das wieder passieren kann. Woran kann es gelegen haben? Es handelt sich um einen Ford Fiesta Baujahr 1997. Er war gerade vorher zur Durchsicht und alles in Ordnung. Danke für die Antworten.

+0
(10) Antworten
Pilolomia

Möglicherweise waren es nur Schnee- oder Eisablagerungen an den Bremsen oder Verkrustungen durch Streusalz. Sicherheitshalber mal bei der Werkstatt die Bremsen checken lassen - vor allem auch die Bremsflüssigkeit. Vielleicht ist die nicht mehr okay.

bienchen12345

Anscheinend ist die Bremse fest gefroren. Ich würde dir raten, den Motor warm werden zu lassen, bevor du los fährst. Und vor Fahrtbeginn einfach alle Pedale mehrmals zu betätigen, um auszuschließen, dass Eines nicht funktioniert. Ggf. solltest du den Wagen in einer Werkstatt durchschecken lassen. LG

einfallslos2435

Sofort in die Werkstatt mit dem Wagen, aber nicht fahren sondern abschleppen lassen. das ist höchst lebensgefährlich. Bei Problemen mit der Bremsanlage ist davon ab zu raten selber was zu machen oder auf die leichte Schulter zu nehmen.

RobDeBang

Dabei wird der Bremskraftverstärker nicht funktioniert haben. Es befindet sich zwischen Ansaugkrümmer und Bremskraftverstärker ein ventil - wenn dieses hängt, dann geht die Bremse verdammt schwer zu treten. Kannst du mal testen: Motor abstellen und mehrmals die Bremse betätigen - dann wirds genauso hart, wie es in deinem Fall war. Nach dem Starten des Motors gehts dann wieder. Das kann durch Frost in Verbindung mit Kondenswasser entstanden sein - lass das mal prüfen.

Cupcakeq

Die Bremszylinder vorne haben durch die Standzeit blockiert.

Jake2767

denke eher du hast durchgetreten und nichts is passiert

onur999

Bei Starten immmer mit dem Fuss auf das Bremspedal treten, das muss dann leicht nachlassen. Damit weiss man , dass der Bremskraftverstärker funkt.

waschbaer222

Ford ist Mord....

Dunya81

fahrschule gehabt? was prüft man vor antritt der fahrt?

Fayye

> Woran kann es gelegen haben? Du kennst den Spruch "Ford fahren - heim laufen"?

Antwort hinzufügen