Kastration
sarahholl
4

Darf man fremde Kater einfach kastrieren? Hallo! Vor einiger Zeit habe ich von einer Organisation mit dem Motto "einfangen, kastrieren, freilassen" gehört, da werden unkastrierte Kater einfach kastriert, damit sich obdachlose Katzen nicht fortpflanzen können. Darf man das einfach so machen, ich meine, man braucht ja auch "Ausweis" für sowas. Heißt das etwa, man darf eine Katze einfach so einfangen und kastrieren? Liebe Grüße! Jahoo

+0
(8) Antworten
sas17

Der Tierarzt prüft ersteinmal ob die Katze einen Chip hat. Dann kommen die 7 Tage in "Einzelhaft", werden entwurmt und geimpft und dann kastriert, wenn keine Suchanfrage vorliegt. Die Streuner sind in einigen Gegenden schon fast lästig (und ich liebe Katzen, habe selber eine halbe Wildkatze mit seichten 110cm aus dem Tierheim). Ich finde das OK, da ein Teil der Würfe elendig verhungert.

ixaxl

Die gehen davon aus, dass ein unkastrierter Kater keine Familie hat. Denn mit so einem Kater unter einem Dach zu leben, halte ich für nicht erträglich. Und wer das trotzdem tut, handelt auch sehr verantwortungslos.

secretsofpeanut

Als Privatperson darf man das nicht - die Organisation hat da vielleicht andere Möglichkeiten. Wenn du denkst, dass ein herrenloses Tier bei dir rumstreunert, musst du die Polizei oder das Ordnungsamt informieren. Normaler Weise hat ein Besitzer dann 6 Monate Zeit, Besitzanspruch zu melden. Erst danach darfst du das Tier in deinen Besitz nehmen und theoretisch auch erst dann kastrieren lassen. Wenn du nun ein Tier im Tierheim abgibst, von dem du meinst, dass es herrenlos ist, wird aber das TH wahrscheinlich auch nicht 6 Monate lang ein unkastriertes Tier unterbringen können...ich weiß es nicht, aber als Privatperson lass lieber die Finger davon und schalte das örtliche Tierheim oder so mit ein.

Sariiyu

Ich persönlich wäre froh, wenn das überall so gemacht werden könnte. Ich selber habe auch schon Katzen angelockt und kastrieren lassen, denn hier in der Siedlung gibt es so Superkatzenhalter, die im April mit Katze kommen, natürlich unkastriert, im Herbst gehen sie nach Hause zurück und die Katzen bleiben hier, wo sie sich hemmungslos vermehren. Ich wurde gebeten eine Katze durch den Winter zu füttern, mittlerweile sind es täglich 5-8 Katzen und kein Mensch weiss, wohin die gehören.

frido2001

da tiere eine sache im sinne des BGB´s sind, ist das eine sachbeschädigung...also wer sowas macht, kann sich, wenn er vom besitzer des tieres erwischt wird, eine anzeige einfangen wegen sachbeschädigung. und somit ergibt sich die antwort ja schon: nein, man darf fremde katzen nicht einfach eingfangen und kastrieren...

Mona1704

Nicht jede freilaufende Katze ist obdachlos. Und die Organisation zahlt die Kastration? Da kann ja theoretisch jeder mit seiner Katze vorbeikommen.

yukis

diese organisationen fangen lediglich wildlebende kater und katzen und lassen sie kastrieren und das ist auch gut so. würde sowas nicht gemacht, würden sie sich unkontrolliert vermehren.

xseliinx

ich weiß nicht ob man das darf aber ich finds ganz schön doof! warum dürfen obdachlose katzen keine muttergefühle empfinden??!

Antwort hinzufügen