Dänemark
user904
3

Ehrfahrungen mit der dänischen Sprache Welche Ehrfahrungen habt ihr mit dänisch gemacht?(Wenn ihr dänisch sprecht/lernt) Danke im voraus

+0
(8) Antworten
Fragenstellend0

Am Anfang ist blöd, weil man die Aussprache noch lernen muss. Aber ich gehe auf die dänische Schule und habe schon seit 8 Jahren Dänischunterricht (+Kindergarten) Es macht richtig Spaß dänisch zu reden. Ich rede auch manchmal mit meinen Freundinnen dänisch.

chocolate789

Ich habe angefangen Dänisch zu lernen, weil mir die Serien Forbrydelsen, Borgen und Broen so gefallen haben und... da ich Langeweile hatte.. ;-) Dänisch ist eine sehr schöne Sprache, die dem Deutschen, auch wenn man es nicht hört, sehr ähnlich ist. Die Besonderheit ist alt die Aussprache, an die man sich aber genauso wie im Französischen gewöhnt. Natürlich kann man argumentieren, dass nur wenige Menschen Dänisch sprechen, man darf allerdings nicht außer Betracht lassen, dass man beide (!) norwegische Sprachen und Schwedisch relativ gut verstehen kann. Norwegisch mehr als Schwedisch. Ich hoffe, dass ich helfen konnte.

AaronDeutsch

Wonach wird hier eigentlich gefragt? Was willst du eigentlich in Erfahrung bringen? Ob Dänisch sprechen gut oder sinnlos ist? Was bedeutet in diesem Zusammenhang geht so? Dänisch ist eine der schwersten Sprachen, die ich gelernt habe (und ich spreche einige). Die genaue Aussprache ist ausschlaggebend, ob man verstanden wird. Außerdem sind Dänen einfach (noch) nicht daran gewöhnt, das Dänisch eines nicht-Dänen zu verstehen, wenn die Töne verzogen sind und man sich Gedanken machen muss, was diese Person eigentlich meint. Das hat zur Folge, dass viele gern auf eine andere Sprache wechseln, wenn man versucht Dänisch mit ihnen zu sprechen.

Krini369

Ich hab dänisch seit der ersten Klasse gelernt. Besonders im Grenzland ist es sehr praktisch, da man auf beiden Seiten der Grenze arbeit finden und Leuten begegnen kann. Mittlerweile studiere ich in Dänemark (wo einem ganz andere perspektiven - Beruflich als auch finanziell - geöffnet werden. Demnach bin ich mehr als froh, dänisch gelernt zu haben. Dänisch ist für mich auch die einzig "wahre" nordische Sprache - wesentlich schöner, attraktiver und verständlicher als schwedisch zum Beispiel :)

troy2000

...wenn man "sinnlos" hier gleichsetzen darf mit "unverständlich" und "unschön", dann mach´ich mal da mein Häkchen. Für mich: eine der unattraktivsten Sprachen überhaupt. Und es schmerzt schon ein bisschen, das über die eigenen Nachbarn so sagen zu müssen... ;-)

derrotefinn

Wenn man vorher Schwedisch gelernt hat, kann man es zwar besser lesen, aber verstehen oder gar sprechen kann man nichts. Und erstmal die Aussprache! Eine Halskrankheit!

Fluffi03

speziel keine, aber fremdsprachen lohnen sich immer

Nebularaza

keine

Antwort hinzufügen