Arbeit
kleinerSuchti
8

Einleitungssatz mit dem Thema des gesamten Romans? hallo, ich habe morgen eine Klassenarbeit und meine Lehrerin meinte, wir sollen alle einen Einleitungssatz mit dem Thema des GESAMTEN ROMANS schreiben und dazu eine kurze und knappe Inhaltsangabe.... Wir haben das Buch "Der Richter und sein Henker" und da wollte ich fragen, welchen Einleitungssatz ich hiervon nehmen nehmen soll und ob ich noch etwas dazu schreiben soll.... Und noch etwas: welcher ist denn nun richtig? o.o In dem …. erschienenen Kriminalroman „Der Richter und sein Henker“ von Friedrich Dürrenmatt geht es um die Aufklärung eines Mordes. In dem …. erschienenen Kriminalroman „Der Richter und sein Henker“ von Friedrich Dürrenmatt handelt es sich um eine Wette zwischen dem Kommissär Bärlach und dem Verbrecher Gastmann. Reicht das? Oder gehört mehr zum Einleitungssatz?

+0
(4) Antworten
Peterson

Also das ist ganz schön wenig. In dem Buch geht es auch um das Spiel des Kommissars Bärlach, ich würde den 2. Satz nehmen und noch ein wenig mehr die Wette und den "Henker" nennen. Ohne gleich aufzulösen wer, welche Rolle Spielt, ich habe aber auch vergessen wie der Gehilfe von Bärlach heisst.

torstenlau

viel zu kurz.. ich kenn zwar den Roman nicht, aber versuch doch mal die Aufklärung des Mordes mit der Wette zu kombinieren und auch die wichtigen Personen zu erwähnen und eventuell auch noch wichtige Ereignisse..wie heißts so schön auf englisch: give me a carrot ;)

Scharzfusfan

wenn du einen einleitungssatzt zu einem BUCH schreiben musst kann er auch länger werden! ;) übrigens : blablabla handelt VON bla

Prinzenkeksle

Also ein bisschen spezifischer musst du schon beschreiben,um was es im Inhalt geht,es gibt tausende Bücher,in denen Morde aufgeklärt werden! Und mit dem 2.Punkt kann jemand,der das Buch nicht gelesen hat,gar nichts anfangen(Was für eine Wette?Warum?)

Antwort hinzufügen