Bewerbung
Lizzyzuet
1

Für Bewerbung gescannte Unterschrift hat schmutzigen Hintergrund. Wie weißen damits sauber wird?

+0
(10) Antworten
juuuulss

Einfacher und schneller wäre wohl: sauberes Blatt nehmen, neu unterschreiben und einscannen. ;)

Fidelitas2910

Hallo Krusty! Die eingescannte Unterschrift auf www.no-x.net hochladen, kurz warten und das fertige Bild (Fertig_Fini...png) runterladen und mit der rechten Maustaste speichern. Im Anschluss das hochgeladene Bild löschen. Hab das Tool geschrieben, damit das mit den Unterschriften nicht so mühsam ist. Im Word hast die Möglichkeit das Bild anzuklicken und in den Bildtools "transparente Farbe" zu wählen. Alternativ auf OSX kannst mit der Vorschau eine Unterschrift vor die Webcam halten und bekommst eine Unterschrift zurück. Tutorials dazu gibt es im Youtube. Lg, Andi

aulcardoz

wenn du einen scanner hast, einfach noch mal auf einem weißen, sauberen blatt. wenn das nicht geht, benutzte ein bild-bearbeitungsprogramm, mit dem du "radieren" kannst. mache aber zuerst eine kopie, damit du auf ein original zurückgreifen kasstn, wenn das retuschieren misslingt. gehe dazu auf eine sehr hohe auflösung, so dass die einzelnen pixel zu sehen sind. dann mit dem "radiergummi" oder einem pinselwerkzeug diese stellen in weiss umfärben.

muvvin

Ich halte die eingescannte Unterschrift nicht für die beste Lösung im Kontext von Bewerbungen. Es ist nicht nur von Nachteil sondern kontraproduktiv! Aber gut... Die eingescannte Bewerbung z.B. ein pdf oder ein jpg. mit einem Bildbearbeitungsprogramm öffnen und manuell die Bildstörungen entfernen! Adobe Photoshop geht gut! Dieser öffnet auch pdf. Man vergrößert das Bild auf 400 fach und kann so jeden einzelnen Punkt mit weiß nachfärben! Grüße T.

ronnipony

Eine gedruckte Unterschrift macht sich so oder so nicht gut.Unterschreibe deine Bewerbungen besser selbst,am besten mit einem Füller oder einem guten Kugelschreiber mit dickerer Mine.

walterchen56

Unterschrift in einem Bildbearbeitungsprogramm auf 2 Farben (schwarz/weiß) reduzieren und dann den nun weißen Hintergrund auf transparent schalten. Nun die Farbanzahl wieder erhöhen und anschliessend die schwarze Unterschrift wieder in blau, oder was auch immer Du für eine Farbe haben willst, einfärben.

luislau

Ob du so ne Stelle findest? Etwas anderes ist es wenn eine Kopie von jemand anderem seine Unterschrift einscannst. Die darfst du nicht verändern, ausser neu einscannen im höhren Kontrast (Urkundenfälschung). Deine eigene Unterschrift würde ich unter jedes Papier manuell schreiben, da du ja für das im Brief geschriebene stehen willst.

AnonYmus19941

Sauberes Blatt nehmen, neu einscannen und dann neu einfügen.

Jan2303

Kontrast erhöhen, wenn dann immer noch Stellen übrig sind, vorsichtig wegradieren.

daninipanini

Bewerbungen werden IMMER selbst unterschrieben.

Antwort hinzufügen