Islam
golffahrer97
2

Im Islam Tampon für Jungfrauen verboten? Ich hab mal gehört, dass sich im Islam Mädchen, also Jungfrauen, kein Tampon nutzen sollte. Stimmt das ?

+0
(8) Antworten
Krest44

Du spielst wahrscheinlich auf das Vorurteil "blutiges Bettlaken in der Hochzeitsnacht" an. Im Islam kommt es darauf an, dass Männer und Frauen keinen außerehelichen Geschlechtsverkehr haben und nicht ob die Frau in der Hochzeitsnacht blutet. In vielen Kulturen ist das aber immer noch ein wichtiger Bestandteil, mit dem Frauen ihre Jungfräulichkeit beweisen müssen. Was aber absolut nichts mit dem Islam zu tun hat. In manchen Kulturen ist das für die Mädchen überlebenswichtig und sie tun alles dafür, dass das Jungfernhäutchen nicht zerstört wird. Interessanterweise habe ich in arabischen Ländern wie z.B. den Arabischen Emiraten in den Regalen noch nie Tampons gesehen.

Pukas

Nehme was dir Hyginisch..nützlich ist und vorallem bequemer ansonsten..was dir zum schlechten Gewissen eben auch Verzweiflung führt am liebsten vermeiden

Mikaylaa

Die Mehrheit der Gelehrten sieht kein Problem darin, diese zu benutzen. Und hier noch ein sehr hilfreicher Link: http://s329650251.online.de/app/download/3494511902/FRAU_Tampons.pdf Außerdem ist es z. B. auch von der Sauberkeit her sehr praktisch, weil das Blut ja nicht nach außen gelangt. Und Sauberkeit ist wichtig im Islam genauso wie die Reinheit. :-)

Lara011

Ich nehme an Du fragst wegen der Jungfräulichkeit. Auch Männer dürfen keinen außerehelichen Geschlechtsverkehr haben. Und wie "beweist" Du es da? Es ist genauso Blödsinn wenn manche versuchen ihren Zukünftigen und vor allem sich selbst zu belügen indem sie sich "zunähen". Habe ich gehört. Allahu ahlem. Es kann sein, dass eine Frau dies nicht mal hatte oder es wurde auf andere Art zerstört. Es geht aber im Islam nicht um das Jungfernhäutchen an sich, sondern darum ob jemand außerehelichen Verkehr hatte. Und Allah sieht alles. Lügen ist nicht vom Islam. Wenn der Zukünftige sagt, dass er Wert darauf legt und sie ist keine Jungfrau mehr, dann finde ich es besser ihn zu lassen. Umgekehrt natürlich genauso. Tampon: "hier gibt es keine Beweise, die darauf hindeuten, dass dies nicht erlaubt ist. Daher ist es nicht richtig, zu behaupten, dass dies nicht erlaubt sei. .... " http://muslimat.cwsurf.de/index.php?option=com_content&view=article&id=145:ueber-die-benutzung-von-tampons&catid=87:blutungen-der-frau&Itemid=72

KingBratan

wenn ich mir den satz erlauben darf: das darf hoffentlich nicht wahr sein!

Thegirly67

Ich habe gerade ein Rechtsgutachten gelesen , welches besagt , dass früher von den Frauen spezielle Kleidung getragen wurde um das Blut aufzunehmen . Diese haben sie dann ausgezogen und gewaschen . Der Tampon ist nach der Fatwa in etwas das Gleiche , welche nur in prakitscher Form gemacht ist. Einst sagte Mohammed zu einer Frau , welche menstruierte , sie solle es mit Baumwolle "aufhalten/stopfen". Die Mehrheit sagt , es gibt nichts , was dagegen spricht . http://mdarik.islamonline.net/servlet/Satellite?cid=1119503548776&pagename=IslamOnline-English-Ask_Scholar%2FFatwaE%2FFatwaEAskTheScholar Wenn du Englisch verstehst. Dem Link entnahm ich meine Aussage. K

queenoverwatch

Daas ist eine Frage der Hygiene, und da Molsems genaus reinlich sind wie der Rest der Welt, werden sich moslemische Mädchen genauso im Punkto Sauberkeit verhalten wie europäische.

breeeeeee

Machst du dir sorgen, dass dadurch dein Jungfernhäutchen reisst?

Antwort hinzufügen