Gitarre
Einraumwohnung3
4

Kann man E Gitarre spielen, wenn man Westerngitarre spielt? Also, Ich spiele derzeitig Western und Akkustikgitarre und möchte gerne E-Gittare anfangen zu lernen. Da man mit der einfach viel mehr Möglichkeiten hat (Mark Knopfler etc.) Desswegen möchte ich mich vergewissern, ob ich schon Grundliegende Basiskenntnisse kenne wenn ich eine Westerngitarre spiele oder nicht... Muss ich vom 0 Punkt anfangen oder muss ich nur noch die Saiten greifen üben??? regeeSsakuL

+0
(7) Antworten
Cold95

Ich bin auch von der Akustikgitarre auf die E-Gitarre umgestiegen. Ganz vom Punkt 0 musst du zwar nicht anfangen , aber es kommen viele neue Techniken , Spielarten usw. auf dich zu. Wenn du viel und gut übst , wird es nicht so lange dauern bis du dich eingewöhnt hast auf der E-Gitarre &nd alles was dazu gehört... Ich wünsche dir viel Spaß beim üben und viel Glück.. Mit freundlichen Grüßen ... Caroline ^^

xokeksixo

gitarre bleibt gitarre... du fängst nicht von 0 an sondern machst da weiter wo du bei der western aufgehört hast. auch wenns ne 12 saitige gitarre wär kannst du drauf spielen(nur auf der hast du weniger möglichkeiten) anders wirds erst wenn du zum beispiel ne 7 saitige spielen willst weil du ne saite mehr hast die du greifen kannst. bei den anderen ich will mal ganz vorsichtig übertrieben sagen 'gitarrenähnlichen' instrumenten wie banjo oder ukulele siehts aber wieder ganz anders aus weil du halt nur 4 saiten hast und die anders gestimmt sind. aber zwischen den 6 saitigen akustischen und elektrischen kannst du beliebig hin und her wechseln. nur das spielgefühl verändert sich wegen saitenabständen und griffbrettbreite und sowas. wos schwierig werden könnte wenn du dir ne akustische konzertgitarre zulegen willst. wenn du tiefliegende leicht spielbare stahlsaiten gewöhnt bist tun die nylonsaiten anfangs weh ;-)

dafjp12

Theoretisch ja, praktisch ist es doch ein Umarbeiten. Auf der E-Gitarre spielt man halt ganz andere Sachen und andere Spieltechniken. Die spieltechnische Umstellung ist sicher nicht zu unterschätzen, auch wenn Du manche Grundlagen übernehmen kannst.

LlNKESTWlX

Gleichzeitig ist das unmöglich, behaupte ich `mal. Hintereinander macht das Wechseln sogar Spaß, weil jede ihre Vorzüge hat.

Joker1988

Wie du schon sagst, gibt es mehr Möglichkeiten mit der E-Gitarre, und somit auch andere Techniken. Du hast einen klaren Vorteil, wenn du bereits Gitarre spielst, wirst auch vieles davon übernehmen können und natürlich der Umgang mit den Saiten ist dir bereits vertraut. Die neuen Techniken, Power-Chords usw. musst du dir wohl neu aneignen. Allerdings wird das für einen geübten Gitarrespieler kein Problem sein :) viel Glück und Erfolg googleme

registriern

E-Gitarre ist von den Saiten her ähnlich, nur dünner. Wenn du Western-Gitarre spielen kannst, wirst du mit E-Gitarre auch keine Schwierigkeiten haben.

Kessli

ein e bleibt ein e und ein a bleibt ein a. das was du auf der AKUSTIK (lasst euch doch mal einen duden schenken) spielen kannst, kannst du auch auf die elektrische übertragen. das ist mit sicherheit die 200. frage zum gleichen thema - die suchfunktion hätte dir sofort geholfen, ohne dass du warten müsstest. (als tip fürs nächste mal)

Antwort hinzufügen