Alkohol
Shiramausiii
1

kann man mit seinem Willen die Wirkung von Alkohol unterdrücken? Ich werde vielleicht dazu "überredet" mich zu betrinken, da ich Alkohol aber eigentlich nicht mag wollte ich wissen ob man durch seinen Willen bei "klarem Verstand" bleiben kann ohne den Nebenwirkungen zu erliegen Danke schonmal für alle antworten :)

+0
(18) Antworten
ateeyhilftt

Hallo, also du kannst versuchen ernst zu bleiben und keinen Müll zu reden, wie es die meisten betrunkenen zu tun. Ich würde mich erst gar nicht dazu bringen lassen, wenn ich es nicht mag, oder einfach nicht hingehen. Und wenn du trinken sollst, trinkste halt nicht soviel. Wenn du aber viel getrunken hast, kannste gegen die körperlichen Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen und Übelkeit kaum was machen. Ein Tipp ist, vor dem Trinken, möglichst gut zu essen, am besten fettige Sachen, dann biste nicht so schnell betrunken und musst dich übergeben, als wenn du auf leerem Magen trinkst. Mfg. Apache2.

Hilo420

puhh das ist echt eine gute Frage, ich persönlich denke ja..wenn ich einen richig guten tag habe und gute laune und bin auf einer kirmes, dann dauert es nicht ganz so lange und ich merke den alkohol aber wenn ich nicht so gut drauf bin und wurde nur von meinen Freunden mitgeschleift und trinke, schlägt es nicht so an! so ist es bei mir :)

EwieElle

nein, keine chance. die alkoholwirkung reduziert man maximal durch gewöhnung an alkohol. alkoholiker zeigen deutlich später ausfallerscheinungen als ungewohnte trinker. aber mit seinem willen, kann man alkoholkonsum vermeiden. das geht ganz sicher. irgendwo beginnt dein problem damit, dass du glaubst, dich könnte jemand zu alkoholgenuss zwingen. das ist nicht der fall. annokrat

besseralsmami

Lass dich nicht überreden. Sei stark. Wenn du zuviel trinkst, kannst du dich nicht mehr kontrollieren und übel wird es dir auch. Steh darüber.

Corleone133

Hab immer gedacht das geht, und naja wie soll ich sagen...es geht schon ein Bissl. Aber die Wirkung bleibt. Wer das kann, Hut ab. Aber ist eher unmöglich

mella22

Das Problem ist, dass Alkohol starkes Nervengift ist (natürlich stark verdünnt) und das bewirkt dass du "betrunken" bist. Da kannst du dich nicht wehren. Das einzige was du tun kannst ist nicht zu trinken oder du tust so als ob du trinken würdest. xD mfg

Lookiee

kommt drauf an wie tief du ins glas schaust am anfang denk ich schon wenn du dich konzentrierst aber später wirds sicher schwierig am besten lass dich nicht überreden wenn du nicht magst xD

YoyoyoEazy

definitiv nein! Wenn der Alkohol im Blut ist, führt er sozusagen ein Eigenleben. Aber warm trinkst du das Zeug, wenn du es nicht magst? Es ist doch viel mutiger nein zu sagen, als mitzusaufen

Samuel234

ne.. war bei mir auch so. ich hab versucht mich zusammenzureisen aber du hast dann immer noch so gleichgewichtsstörungen. oder mussst andauernd lachen. naja falls du richtig hacke warst^^

Keyla

keine chance ist ja kein placeboeffekt bei alkohol sondern alkohol ist ein gift dass im körper dazu führt dass du betrunken bist ;)

frager4427

nein,der alkohol wirkt auf das ZNS

lloolloo

nein es geht nicht! du kannst durch entsprechendes fettes essen es heraus zögern, aber diev wirkung bleibt nicht aus!

CookieSchnukix3

nein, ist nicht möglich

xXAnneXx

Nein, das funktioniert nicht.

Hanna91

Wär doch langweiig :D -> nein

Felicityfornow9

Nein kann man nicht

UserName7727

Nein, kann man nicht und jetzt zeig Rückrad und hör auf dich zum Trinken überreden zu lassen, wenn du das nicht möchtest.

grenzgaenger69

Dann betrinke Dich doch einfach nicht ... ich verstehe Dein Problem nicht.

Antwort hinzufügen