Hund
callek
8

Kastration meiner Hündin Hallo zusammen, da wir in der Nachbarschaft sehr viele Rüden haben, wollen wir unsere Golden Retriever Hündin (11 Monate) kastrieren lasse. Unsere Tierärztin hat uns nach den Vorteilen auch auf die Nachteile aufmerksam gemacht. Welche Erfahrungen habt ihr mit Harninkontinenz und der Veränderung des Fells. Wie häufig kommt so etwas vor?? Vielen Dank im Vorraus

+0
(10) Antworten
Richy98

Hallo alle zusammen, wir haben eine Hündin (golden-retriever)22 Monate die jetzt zum 2 mal Scheinträchtig ist. Unser Tierartz hat uns geraten sie Kastrieren zu lassen. Ich bin davon überhaupt nicht begeistert. Es kommen Fell veränderungen, Wesen und die evtl. Harninkontinenz dazu (was nicht immer der fall sein soll laut Tierarzt). Das Fell wird viel weicher und Locken kommen. Die Hündin werden Ruhiger und sie nehmen zu an Gewicht.

Manistmk

Ich würde die Kleine ersteinmal groß werden lassen. Eine Veränderung des Fells liegt oft nur bei frühkastrierten Hunden vor. Außerdem muss ihr Hormonhaushalt sich ersteinmal ein wenig einpendeln. Zu der Harninkontintenz muss ich sagen, dass es selten vorkommt und öfter bei Rüden, als bei Hündinnen. Ich habe eine selber kastrierte Hündin und kenne auch niemanden, der ein Problem mit der Hündin nach der Kastration hatte. Zu einer Verhaltensänderung kann ich sagen, dass sich Hündinnen, im Gegensatz zu Rüden, nicht wesentlich verändern.

helenng

auch hier zu lesen http://www.hund-und-halter.de/paged-496.html Handeln Tierärzte noch gemäß des geltenden Tierschutzrechtes, wenn sie Hündinnen kastrieren, weil den Haltern die Läufigkeit ihrer Hündin lästig ist, und wenn sie Rüden kastrieren, weil ihre Halter sie erzieherisch nicht in den Griff bekommen? Viele Hundehalter lassen - streng genommen - ihren Hund illegal kastrieren, was den meisten Hundehaltern aber nicht bewusst sein dürfte, da sie die entsprechenden Bestimmungen in der Regel kaum kennen und sich voll und ganz auf ihren Tierarzt verlassen.

SaintGerman

Laut Tierschutzgesetz § 6 Abs.1 ist Kastration bei einem gesunden Hund verboten . Zu den Problemen die auftreten können. Häufig bekommen die Hündinnen eine Wesensveränderung, Harninkontinenz und Dominanzgehabe

Hartz4Life

Ohne Medizinische Indikation ist die Kastration in Deutschland verboten. Ich an Deiner Stelle würde sofort die Tierärztin wechseln, da die sicherlich nur auf die Einnahmen aus ist, wenn sie so etwas illegal vor nimmt. Zum Anderen sind Inkontinenz und Fellveränderungnen nur die geringsten Nebenwirkungen. Die Wesensveränderung ist auch bei Hündinnen nicht zu verachten. Wenn Du Pech hast, dann hast Du nach dem Eingriff einen völlig anderen Hund. Zusätzlich können auch Kastrate Krebs bekommen.

Weisheity

Ich habe meine Hündin selber um etwa die gleiche Zeit kastrieren lassen. Natürlich sollte der Tierarzt auch auf die Nachteile aufmerksam machen, ich habe danach jedoch keine Veränderung an ihr festgestellt. Und auch Freunde haben keine negativen Erfahrungen gemacht. :)

Fox1989999

Inkontinenz und fellveraenderungen sind nur die sichbaren probleme. Daneben wird massiv das natuerliche sozialverhalten und die lernfaehigkeit bbeeintraechtigt, es koennen spontane (unvorhersehbare willkuehrliche) verhaltensaenderungen auftreten ........ Was fellveraenderung und inkontinenz angeht sehr haeufig, was natuerliches sozialverhalten angeht immer, was lern- und arbeitsverhalten angeht fast immer ..... Noch mal, es ist rechtlich verboten einem hund ohne medizinische indikation und ohne vorliegen einer der ausnahmeregelungen oraghen ganz oder teilweise zuu entnehmen! Wie kastriert im oeberstuebchen muss ein mensch sein um seine unwilligkeit oder unfaehigkeit seinen hund auszubilden, durch einen massiven eingriff kompensieren zu wollen? Da sind rueden ... ja, aber auch maeuse und hamster und wildschweine und rehe ...... was hat das mit dem hund zu tun?

gay2005

Wir haben drei Hündinnen, bei uns wimmelt es von Hunden und wir haben keine kastrieren lassen. Wenn einer läufig ist bleibt er an der Leine und man läuft Strecken, auf denen einem nicht so viele entgegenkommen-fertig! Mir ist das auch zu risikoreich, habe schon viel gehört und warum in die Natur eingreifen, wenn es keinen Grund gibt? Das Tierschutzgesetz verbietet Kastrationen ohne medizinischen Grund übrigens.

jjjjbp

meine alte hündin ist wg vieler scheinträchtigkeiten sterilisiert worden.sie hatte keinerlei beschwerden danach,aber scheinträchtig war sie trotzdem weiterhin.heute würde ich es nicht mehr machen lassen

froznfabii

ne hündin kastrieren???? du meinst wohl sterilieren:)

Antwort hinzufügen