Katzen
mara007
7

Kater das spielen mit krallen abgewöhnen... Mein kater ist ein ganz verspielter, kleiner Frechdachs. Er setzt allerdings fast immer seine Krallen ein und hat mich schon öfter ganz schön dolle erwischt. Mein anderer kater spielt immer ohne Krallen. Gibt es eine Möglichkeit es ihm beizubringen, das er auch ohne Krallen spielt? Er ist ja erst 6 monate alt

+0
(15) Antworten
handyfreak321

Ja, man kann es dem Katerchen beibringen. Wenn er beim Spiel die Krallen benutzt, erst mal etwas lauter als sonst "Aua" oder sowas sagen. Dann hältst Du einfach mal seine Vorderpfoten eine Weile fest (natürlich nicht so, dass es Katerchen weh tut) und sagst sowas wie: "nicht kratzen", oder "ohne Krallen". Dabei schaust Du Katerchen in die Augen und schliesst Deine Augen langsam so 3-5x. Meine 5 Katzen können alle ohne Krallen mit mir spielen, allerdings muss ich es trotzdem noch manchmal auf die Tour machen.

uno2407

Hallo Ihr Lieben, ein Thema welches ich leider auch nur bedingt als Erfolg bei meinem Cib betrachten kann. Sobald er die Krallen einsetzt gibt es von mir ein überdeutliches klares Nein und das zurückziehen meiner Hände beim Spiel. Hackt er nach und krallt sich in Kleidung, Arme ect. dann puste ich ihn auch an. Allerdings erscheint es mir für Cib ganz wichtig, dass aufgrund seiner extremen Spielerei jede Menge Kratzmöglichkeit zur Verfügung stehen, damit er vielleicht dort seine Kratzpower abreagieren kann. Ich habe unzählige Kratzbäume und Kratzspielzeuge. Wobei tatsächlich die Kratzbäume ständig genutzt werden. Kannst mal unter http://katzenkratzbaum.katzenstube.de ein paar Blicke darauf werfen. Lieben Gruß von Dagmar

Mydogibalou

es wurden ja schon gute tips gegeben, aber ich denke das männlein ist noch zu jung. ich habe das mit all meinen katzen durchgemacht wenn sie noch so jung waren, wenn sie älter wurden, etwa ein jahr hat keine mehr mit krallen mit mir gespielt oder geschmust, das müssen die erst mal lernen, kleine katzen sind ja echte energiebündel, hab jetzt auch wieder einen junkater, etwa 8 monate, das werde ich aber den tip von deinem hilfsreichsten beantworter mal ausprobieren, vielleicht klappt es ja, schauen wir mal,, ach und guten rutsch ins neue jahr

HighFish89

Vielleicht. Wenn er kratzt, nur kurz und laut bestimmend sagen "NEIN". Auf Dauer wird er die laute Stimme fürchten und es sein lassen, aber man braucht etwas Geduld.

schnecki1978

Nein, die Möglichkeit gibt es nicht. Versuch doch mal, ihm das zu erklären :-))....Jede Katze ist halt anders, wir haben auch so eine kleine superbrave Prinzessin und einen richtigen kleinen "Terroristen". So sind sie halt, die Miezentiere, machen immer, was sie wollen :-))

dragonboy13

Wenn ich mit meinem Katerli schmuse-spiele tat er das früher auch.Ich bin verdammt oft erschrocken,und habe geschimpft.Ich glaube,dass er dann auch erschrocken ist.Es wurde auf jeden Fall viel besser.

andkab1

Hallo, also Du kannst es versuchen, wie hier beschrieben, aber bitte bedenke, daß es Katzen gibt,die es nie wirklich lernen.Das heißt sie sind nicht in der Lage die Krallen vollständig zurück zu ziehen. Bei dem Tipp zum Krallenschneiden ist zu bedenken wenn man einer Katze einmal die Krallen schneidet, dann muß man das immer machen. Ich würde davon abraten. Kratzbaum usw. sollte man natürlich immer parat haben. Viele begreifen es wenn sie älter werden, aber eben einige nie.für diese habe ich Handschuhe beim Spielen benutzt. MfG Inge

Stefanore

Das ist vollkommen normal, das kannst du Ihm nicht abgewöhnen. Katzen sollten jedoch eine Möglichkeit haben Ihr Krallen abzuwetzen. Gib Ihnen die Möglichkeit dazu indem du ein Kratzbrett, Kratzbaum usw. aufstellst und er dort seine Krallen abwetzen kann. Lediglich das Kratzen an Sofa etc. kann man ihnen abgewöhnen indem man sachte schimpft und sie immerwieder an die stellen setzt wo sie kratzen dürfen, also Kratzbaum usw.

Marlenwe

Sie lernen es mit der Zeit, manche früher, manche später. Wie beim Menschen auch ;)) Wir hatten bis heute 16 Katzen, viele davon als Jungtiere bekommen. Die meisten haben es im Laufe des Lebens gelernt, daß der Mensch das nicht mag. Man kann es ihnen durch Laute (Jammern oder Fauchen) durchaus zeigen, daß es schmerzt, nach einiger Zeit reagieren sie dann schon. Am besten hilft aber für DEINE Sicherheit und die der Umgebung, wenn du dem Tierlein die Spitzen der Krallen mit einer Krallenschere leicht kappst. Bei einem Wohnungskratzbaum werden sie ja nicht wirklich abgetragen und Krallen kleiner Stubentiger sind nun einmal recht scharf!

JuliaPink

Das ist natürlich unangenehm und schwierig. Laut werden usw. hilft ja nicht. Um es ihm abzugewöhnen würde ich, wenn ich mit ihm spiele und er dann die Krallen ausfährt, sofort aufhören mit ihm zu spielen, nichts sagen, einfach von ihm wegdrehen. Nach ein paar Minuten wieder anfangen mit spielen und sobald die Krallen wieder kommen wieder aufhören usw., usw. Irgendwann versteht er das schon, Katzen sind ja schlau. Erfordert Geduld aber die Chancen sind nicht schlecht. Viel Glück!

crzydrchfll

Um so jünger sie sind, um so mehr setzen sie die Krallen ein, das ist ein normaler Lerneffekt. Wenn er älter wird, wird auch das besser.

rondomatrix

das verliert sich mit der Zeit um so älter er wird, er muß erstmal das Gefühl für seine Krallen bekommen....

Maro1984

Das wird schwierig, ihn schlagen kommt natürlich nicht in Frage. Heb mal die Stimme oder kein Witz, fauch ihn an, wenn er die Krallen ausfährt !

gutbestuckt

Hallo! Man kann es aber es ist doch eine Katze und man sollte sie nicht zu sehr vermenschlichen. Viele Grüße Susan

Internetspast

Das macht er ja nicht absichtlich. Mit der Zeit wirds besser.

Antwort hinzufügen