Katzen
CupCakee592
4

Katze schreit ständig und will Aufmerksamkeit Hallo! Ich habe eine Frage bezüglich Katzen. Unser kleinster Kater (1 Jahr) schreit ständig, wenn er kuscheln will. Er kommt nicht wie die Anderen zu uns, um sich etwa auf den Schoss zu legen, sondern will, dass wir zu ihm gehen, sobald er schreit. Als er kleiner war hat er das nie gemacht, es kam erst mit der Zeit. Er bekommt von uns immer Aufmerksamkeit und es ist fast immer jemand da, der sich um Ihn kümmern kann. Es ist halt auf Dauer etwas nervig, da er z.B. im Bad kuscheln will und dort dann auch schreit. Es wäre schöner, wenn er auch mal von selbst zu uns z.B. ins Wohnzimmer kommt. Kennt Ihr das von euren Katzen? Was würdet Ihr da machen? Danke für eine Antwort und viele Grüße

+0
(12) Antworten
mangafreakfan4

Hallo, ich hab auch so einen Schreihals. Mein Murphy ist deswegen schon durch viele Hände gegangen und dann bei mir gelandet. Vorerst eine Frage, ist eurer eine Einzelkatze? Wenn ja würde ich raten noch eine Katze im gleichen Alter dazu zu holen. Ich habe bei meinem Murphy festgestellt, das er damit immer etwas ausdrücken will. Er war früher mit vielen anderen Katzen zusammen und mußte sich durchsetzen, das hat er getan in dem er sich lautstark gemeldet hat. Nun wird euer Kater damit auch etwas ausdrücken wollen. Er schreit nach euch, und wie bei kleinen Kindern kommt er damit durch. Ich rate euch am Tag eine bestimmte Zeit einzuführen, zum Beispiel von 18.00-19.00 Uhr, in dem ihr euch ausschließlich dem Kater zuwendet, mit spiel und schmusestunde und reden.Mit einiger Geduld und Konsequenz wird sich das schreien nach und nach legen. Ihr müßt nur außerhalb dieser Spielstunde konsequent sein und weghören, wenn euer Katerchen sein Recht außerhalb dieser Zeit fordert. Man muß Katzen von klein auf, genau so wie kleine Kinder, konsequent erziehen und bis zueinem gewissen Grad lassen sie das auch zu. Ich habe 50 Jahre Katzenerfahrung und habe schon viele erzogen. Es hat immer geklappt. Wenn ihr noch mehr wissen wollt, meldet euch bei mir [email protected]! Ich hoffe, ich konnte helfen. LG Katzenfee

FelixBartelt

Wir haben eine Katze, die schreit, ab und zu, wenn sie vor einem bestimmten geschlossenen Fenster sitzt und unbedingt da raus will, obwohl wir so ein spezielles Katzenpförtchen haben. Wir reagieren nicht direkt, sondern sprechen sie ein bischen an. Sie hört dann von selbst auf. Vielleicht versucht Ihr folgendes: von weitem mit der Katze reden, auf sie einreden sozusagen, z.B. komm her, wir sind hier, na komm und Namen nennen, (vielleicht noch mit Leckerchen locken), falls sie drauf hört. Mehr aber nicht. Nicht hingehen. Da sie noch jung ist, wird sie sich das auf Dauer merken.

ILoveAmerika

Also ich habe 3 Kater und zwei Katzen. Von meinen kenne ich das nur, wenn sie z.B. nass vom Regen von draussen kommen und getrocknet werden wollen oder wenn sie mal wieder gebürstet werden möchten. Nur dann schreien sie mich an. Einer meiner Kater maunzt mich auch an, wenn sein Lieblingsfressen leer ist. Meist weiss ich, was meine Katzen genau wollen, aber ich gebe dem nicht immer nach, sondern ich sage ihnen, sie müssen warten, wenn ich was anderes zu tun habe, was sie komischerweise verstehen und zu einem späteren Zeitpunkt kommen. Versuch mal das Kerlchen zu rufen, wenn Ihr im Wohnzimmer sitzt und wenn er dann kommt, kratz mit den Fingernägeln hörbar am Sofa, dass er rauf kommt. Vielleicht nützt es was.

Daisuka

Haha, die Mieze hat euch voll im Griff, ihr werdet es ein paar Tage durchstehen müssen, nicht hin zu gehen, wenn er schreit, irgendwann lässt das nach. Ich hatte auch so eine kleine Schreitante, ignorieren ist die beste Methode, so hat es sich schnell gelegt.

ToPlayGames

Einfach nicht zu ihm gehen. Irgendwann komtm er von ganz alleine zu euch! Er hat ecuh im Griff und will "DER VHEFF" sein, aber ihr müsst das strickt durchziehen und nicht zu ihm hingehen!

ThiloKuehlwind

Es mag euch jetzt schwerfallen diese Unart wieder raus zu bekommen. Einzig und allein hilft IGNORIEREN. Dabei müssen allerdings alle mitmachen. Hat der Kater nur eine person, die sich nicht daran hält, wird er es weiterhin machen, da er ja damit durchkommt. und das muss ohne eine einzige Ausnahme passieren !!! Meine Mieze hat sich immer eine Handlänge von mir hingelegt und wollte, dass ich mich bewege um sie zu streicheln..... NÖ. Ich hab es nicht getan, mittlerweile kommt sie jetzt so nah, dass ich sie streicheln kann ohne, dass ich mich verbiegen muss ;) Viel Erfolg... Klappt es nicht geh mal ins Haustierforum.de und frage dort nach

OttoderKonkrete

Ich behaupte dass, wenn die Katzen besondere Aufmerksamkeit verlangen muss nicht unbedingt "verzogene Wesen" dahinterstecken. Nach meine Erfahrungen kommt auch haeufig vor, dass die etwas vermitteln zeigen wollen. Vielleicht haben andere Katzen ohne dass man gemerkt hat die Katze bedroht wurde. Oder verstecktes Gesundheitliche Problem. Das muss nicht sein und hoffe auch nicht, aber dass kann auch vorkommen. Z.Bsp. bei eine Kaetzchen hatte vergrösserte Niere, sie war sehr schmusig wollte staendig Aufmerksamkeit. Der andere hatte Asthma, da habe ich unter mein Hand das röcheln gemerkt. Ich finde dass ist falsch anzunehmen, dass die Katzen die Menschen ausnutzen, dass ist nur ein Menschliche Eigenschaft. Also auf gar kein Fall ignorieren.

gregs

Am Besten ist es, ihn nicht zu beachten, wenn er schreit und ihn nur zu streicheln, wenn er still ist. Dann gewöhnt er sich das ab! Meine Katze hat das früher auch gemacht. Jetzt lässt sie das und sie ist genau so kuschelig, wie die beiden anderen.

DobexMC

Ignoriere Ihn wenn er so was macht, und schmeiße Ihn (vorsichtig) aus Zimmern, in denen du nicht willst, dass er dort ist.

Garrie

Kuschlige Kater sind was Schönes, aber man muss darauf achten, dass man sich nicht zum Sklaven der Tiere macht.

kadir25

Ich würde sagen der Kater hat euch erzogen :-)

Henrik85

Hi, wie war das noch, Der Hund hat sein Herrchen,die Katze ihre Diener.Wirst du ihm nicht abgewöhnen können Katzen haben ihren eigenen Kopf. MfG Sophia

Antwort hinzufügen