Lehrer
lildasmoke
5

Mein Lehrer stellt mich vor der Klasse bloß. Was kann ich tun? Hallo zusammen, ich habe mit meinem Lehrer vor ca 3 Wochen ein Gespräch gehabt, indem es hauptsächlich um Noten geht. Im Verlauf des Gesprächs habe ich dann meine Meinung geäußert und Kritik am Unterricht geübt. Im normalen, freundlichen Ton. Ich sagte, dass die Qualität des Unterrichts im 2. Semester gegen über die im ersten Semester, als der Student unserem Untericht beiwohnte nachließ. (Hintergrund: nach den SOmmerferien war ein Student bei uns im Unterricht für ca. 2,5 Monate. Und es was so das sich unser Lehrer sehr oft (!!!) stundenweise mit ihm unterhielt. Es geht hierbei um das Fach Philosophie. Es artete in eine Art philosophische Gespräc zwischen den beiden aus. ) Aus diesem Grund wollte ich den Lehrer nur ein Feedback geben. Es war meiner Seits überhaupt nicht böswillig gemeint Aber in der nächsten Stunde nach diesem Gespräch als wir diesen Lehrer wieder hatten. Sagte er genau das was ich ihm zuvor in dem Vier-Augen-Gespräch gesag habe. Und das vor der ganzen Klasse. Es war ihm anzumerken, dass er verstimmt/erregt war. Die ganze Klasse guckte mich nur verdutzt an. Ich kam mir sowas von blöd und bloßgestellt vor der ganzen Klasse vor. darf ich jetzt noch nicht einmal meine Meinung sagen oder Kritik üben? habt ihr Vorschläg oder Tipps wie ich mich jetzt verhalten soll. Soll ich gleich zur Schulleitung gehen, oder was meint ihr?

+0
(12) Antworten
Totoffel

Frage ihn mal, erst mal unter vier Augen nach dem Unterricht - andere dürfen ruhig mithören - ob er deine Absicht, Feedback zu geben, falsch verstanden hat, ob es seine Absicht war, nun eine schlechte Stimmung zwischen der Klasse und dir herzustellen, denn so hättest du das empfunden. Und dann rede mit deinen besten Freunden über den Gesprächsverlauf und deine Absicht und darüber, wie du dich in der Folgestunde nach dem Verhalten des Lehrers gefühlt hast. Wenn mehrere Mitschüler hinter dir stehe, kann es schwer in einen Grabenkrieg zwischen euch beiden ausarten. Betone möglichst vielen Menschen gegenüber - dem Lehrer, guten Freunden in der Klasse, ggf. anderen Lehrern, wenn sich das ergibt - dass du Interesse an dem Fach hast und es dir darum ging, zu sagen, was dir am ersten Halbjahr besonders gefallen hatte mit dem Ziel oder der Frage, dass/ ob der Unterricht in Zukunft verstärkt so ablaufen könnte. Betone, dass du das Gefühl hattest, der Lehrer würde dieses Feedback als eine Art Streit zwischen euch empfinden, was gar nicht deine Absicht war!

durinsanderell

Danke erstmal an alle für die schnellen und konstruktiven Antworten. Ich habe das Gespräch deswegen unter vier Augen geführt, weil ich ja weiß wie es ist wenn man solche eien Frage vor der ganzen klasse stellt. Viele Lehrer reagieren, dann meist defensiv und blockieren dann nur. Daher das vier Augen Gespräch. Wie ich bereits schrieb es was ja nicht meine Absicht ihn zu verärgern, aber meine Meinung darf ich ja wohl doch noch anbringen, vorallen wenn die Kritik berechtig ist. Wenn ich mich mit Schülern aus der anderen Philosophie-Klasse unterhalt, die einem anderen Lehrer haben, kommen mir echt die Tränen wenn ich höre was für ein tollen Unterricht die haben. Bei uns läuft das in letzter Zeit so, dass das nicht mehr als ein Philosophisches Gespräch ist, wo er über seine Ansicht spricht. Bei soetwas kann ich auch zu Hause ein Buch lesen. Da hab ich dann mehr von Ich denke, aber das ich erst einmal mit ihm sprechen werde. Und wenn das nichts bringt...ja, mal schauen, Schulleitung oder Schulbehörde.

knocke

Du hast dem Lehrer sachlich und freundlich deine Meinung gesagt, mehr kann man auch als Lehrer nicht erwarten. Es ist unprofessionell von ihm, wenn er den Gesprächsinhalt weiter trascht. Du hast dich richtig verhalten, aber ich an deiner Stelle würde es dabei belassen, sonst kann es sein, du schadest dir am Ende nur selbst. Alle Gute für dich!

Tomorrow135

ich würde dir raten, das Gespräch noch einmal mit dem Lehrer aufzusuchen, um ihm deine Gefühle damit zu erläutern, dass du das nicht in Ordnung fandest und es unangebracht war. Aufgabe des Lehrers wäre wohl eher gewesen, es in die Klasse in einer Form zu tragen - dass er "gehört hätte, dass dies und jenes Missfallen erregt hätte und darüber ein direktes Feedback der Klasse hören oder lesen möchte (lesen ist besser, da anonym). Kritikfähigkeit ist wichtig, und zwar Kritik geben wie auch Kritik anzunehmen. Hierfür muss beiden Seiten aber auch eine faire Chance gegeben werden.

Giuli26112002

Ich denke deine Mitschüler werden schon bemerkt haben das er aufgeregt war und sich ihre Meinung bilden über einen erwachsenen Mann der sich von einer Schülerin oder Schüler so aufregen lässt. Frag ihn nochmal selbst in einem 4 Augen Gespräch warum er derartiges nötig hat? Wenn das zu keinem Ergebnis führt geh zur Schulleitung und frage ob es die offizielle Methode dieser Schule ist auf konstruktive Kritik mit Mobbing zu antworten. Sollten die auch so weiterhelfen geh zum Schüleranwalt etc... Nur nicht lockerlassen bzw. unterkriegen lassen!!!

Pucal

Meines Erachtens steht es jetzt 1:1 Inhaltlich hast du Recht gehabt mit deiner Kritik, moralisch kann sich der Lehrer von dir bevormundet sehen. Wenn er ein fairer Mensch ist wird der Gleichstand Genugtuung für ihn sein. Er wäre nicht fair wenn er nun weiterhin dich bloßsstellt und wärest unfair wenn du im weiteren Verlauf eurer Angelgeheit überall "erzählen" würdest dem habe ich es gegeben. Versuch mal vorlaufig wieder neutral zu sein, sofern der Unterricht wieder normal läuft.

marhefti

Wo ist denn da das Problem? Er hat ja nichts von Dir persönlich weiter gegeben, außer deiner Meinung. Also keine Noten etc. Und da die Qualität des Unterrichts alle betrifft, ist es für mich legitim, daß er das offen anspricht.

Tokoehn

> "Soll ich gleich zur Schulleitung > gehen, oder was meint ihr?" Versuch es mal, aber viel wird dir das nicht bringen, denn die Lehrer arbeiten zusammen!

rainerkind

genau: vertrauenslehrer oder schulleitung

benne28

Geh zu deinem Vertrauenslehrer!

OceanGrown24

Wenn Deine Kritik berechtigt war, dann stehe auch dazu. Ich wüsste nicht, was das mit "bloßstellen" zu tun hat.

Donvirgi115

Ich find das total gemein vom Lehrer! Am besten ist es wenn du dich wie sonst immer Verhältst.

Antwort hinzufügen