Pferde
Manu1982
3

Schlitten fahren mit meinem Pony hallo ich habe ein haflingerwallach und wollte dises jahre da soviel schnee liegt schlitten hinter dem pony machen und ich habe aber kein kutschgeschirr kann man das selber basteln ? ich habe - ganz viele führstricke -3 longen - einen schlitten - einen longiergurt und vieles mehr würde mich freuen wenn ich eine antwort beckomme l.g. lena p.s. kann man dadrauß was machen ? und so die normalen sachen habe ich aich so wie trense sattel und und und... :)

+0
(12) Antworten
Eriksson

Ich würde auch richtige ausrüstung kaufen bzw leihen. Wenn wir einen Schlitten ans Geschirr angehöngt haben ( für die Kinder), ist immer jemand noch mit nem Seil am Schlitten hinterhergelaufen, als Bremse sozusagen. Dadurch kannst du verhindern dass der Schlitten ins Pferd rutscht.

brownieisi2

Hi. Ein Geschirr selber basteln würde ich auf gar keinen Fall und schon gar nicht aus Longen und Führstricken,die sind viel zu dünn und schneiden in die Brust,mit der dein Pferd den Schlitten zieht. Weißt du denn,ob dein Hafi das mit dem Ziehen überhaupt mitmacht? Ich habe ein eingefahrenes Pferd, das im Sommer vor der Kutsche läuft, aber selbst da ist das mit dem SChlitten nochmal was ganz anderes.Vor allem,weil du mit dem SChlitten ja wirklich leicht bist.Du musst dir auch sicher sein,dass dein Pferd wirklich reagiert und nicht durchgeht oder ähnliches. So schön es ist, sich vom Pferd ziehen zu lassen,aber du solltest es besser lassen.Es ist zu gefährlich. Für dich und das Pferd,denn du scheinst ja auch keine ERfahrung zu haben. Genieße den Winter lieber bei Ausritten oder beim rodeln. :)

misseverr

Wenn ein Pferd es nicht gewohnt ist zu ziehen, dann führe es langsam ran und wie schon geschrieben, am besten zusätzlich geritten, denn alleine vom normalen Schlitten aus hast du keine Chance es zu bremsen wenn mal was wäre! Wenn du kein Brustblatt-Geschirr hast, dann kannst du einen Longiergurt nehmen, ihn vorne um die Brust legen und mit einem Seil über dem Wiederrist fixieren. Dann den Longiergurt noch mit Seilen verlängern und am besten nicht fix am Schlitten befestigen! Vielleicht mit einem Panikhaken, den du schnell gelöst hast, wenn ihr mal kippt oder sonst was ist. Viel Spass, wir machen es immer mit den Skiern so, aber auch nur geritten. http://bit.ly/gesz2G

stoelb49

Also erstmal sollte man sich nicht verrückt machen lassen. So ein Blödsinn, dass es ohne Geschirr nicht geht! Wir fahren jeden Winter mit unseren Ponys Schlitten. Longiergurt drauf, vorne an der Brust hilft ein Sattelgurt mit Gurtschoner! Haben dann 1,80 lange Lederriemen um den Schlitten dahinter zu hängen. 2 Longen zum lenken und los gehts. Natürlich fängt man mit unerfahrenen Pferden ruhig an und überlegt vorher, wie gelassen das Pferd/Pony ist. Dann fängt man auf einem eingezäunten Platz an, mit 1-2 Hilfspersonen und hängt erstmal ne Palette dahinter (kann man auch jetzt schon machen auf Sandboden) und guckt, was das Pony dazu sagt. Dann kannst du anfangen, von hinten zu lenken. Also mitgehen, nicht aufm Schlitten sitzen. Das kommt erst als nächster Schritt. Dann setzt du dich auf den Schlitten und lenkst auch. Dabei kannst du dein Pferd von einer Hilfsperson führen lassen. Und dann viel Spaß beim Schlittenfahren. Man muss auch einfach mal Spaß haben, ohne ständig darüber nachzudenken, wie gefährlich das sein könnte. Mit meinen Hitzköpfen klappt das auch prima! :-)

ExoticV3

Ich habe für mein Pony sowas auch gebastelt. Als Brustblatt habe ich mein Bodenarbeitsseil (3,80m) genommen, doppelt gelegt und richtig dick abgepolstert mit ner Fleecedecke von Kik :D Hat nicht gescheuert oder sonstwas. Das Seil ging auch noch über den Hals rüber, wie bei einem richtigen Brustblatt. Damit das ganze nicht hochrutscht habe ich noch einen alten Zügel genommen & von der Brust zum Sattelgurt gezogen. Natürlich alles mit Sattel drauf ;) Oben am Mähnenkamm habe ich das Seil mit einer Bandage abgepolstert. An dem Brustblatt habe ich 2 doppelt gelegte Longen befestigt, also auf jeder Seite eine. Führt natürlich hinten zum Schlitten. Damit die Longen nicht rutnerfallen & mein Pony da drauftritt habe ich sie hinterm Sattel mit einer Hundeleine verbunden. Hat alles wunderbar gehalten, Schritt, Trab & Galopp.

MatchmakerGirl

Auf die Gefahr hier gelüncht zu werden, wir fahren seid drei Jahren hinter meinem Tinker Schlitten! Ich war erst heute auf unserer Heuwiese und hab meinen Mann gezogen... Ich nehme dazu einen Westernsattel mit breitem Vorderzeug und befestige an meinem Sattel eine Doppellonge, es geht aber auch mit zwei einfachen Longen am Horn, die führst du unter den Beinen nach hinten, in der Kurve immer nur das innere Seil halten! Wenn uns ein Maulwurfshügel vom Schlitten haut, zieht das Pferd nur die Longe hinter sich her und wir reiten das Pferd immer, es wird also nicht vom Schlitten aus gefahren, das ist unsere Sicherheitsvorkehrung!! Und wir fetzen auch richtig über den Acker, das macht irre Spass, damit die Bremse immer schön gängig bleibt, gibts zwischendurch für schönes anhalten Möhrchen, das Pferd soll schließlich auch Spass haben, er ist gut ausgelastet, freut sich, daß er nicht auf dem Platz arbeiten muß und es ist gutes Geländetraining, man übt nebenbei braves stoppen und kontrolliertes Galloppieren...

morituri591

Du willst Doch keinen Rodelschlitten hinter das Pferd anschirren wollen? Lasse das mit dem selbstgebastelten Kram lieber. Auch wenn Haflinger sehr gelassen sind, können auch sie im Extremfall (Silvesterknaller, z.B.) durchgehen. Da hast Du mit solchen Vorrichtungen ein lebensgefährliches Problem für Dich und das Tier, denn ein leichter Schlitten kann es überholen und zu Fall bringen. Ich rate dringend ab

Beriaa

wenn was passieren sollte, haftest du ganz alleine für den entstanden schaden und keine versicherung wird dir da was zuzahlen. außerdem kann es dazu kommen, dass du dich verletzt (und das nicht wenig) aber vor allem kannst du deinem pferd die beine damit kaputt machen, wenn du zum beispiel hinten gegen fährst ... ein pferd kann immer mal scheuen, dass hast du sicherlich mal gelernt und wenn das passiert und du umkippst, runterfällst dun der schlitten deinem pferd zwischen die beine grät, und es drauftritt ... hmm ... kann teuer werden, vor allem, wenn es sich dann auch noch ein bein bricht! lass es!!!!!!

KINGMAX498

also ich würde es lieber lassen soetwas ist ziemlich gefährlich, das pferd kann sich erhängen, oder was passiert wenn ein strick von dem anderen ab geht??? ich würde sagen leih dir lieber geschirr.... aber nur wenn dein pferd auch als kutschenpferd ausgebildet ist... in solchen fällen sind die tiere sonnst viel zu verunsichert.

MaryMuh

Ich würde nicht selber basteln, weil du folgendes benötigst: ein wirklich breites Brustblatt (also mehr als die Longe), damit er sich nicht durch scheuert, wenn ihr da (ggf. mit mehreren Schlitten) hinter hängt. Außerdem benötigst du eine Führung für die Leinen, die sind auf dem Selett, diese "Augen". Ich wüsste nicht wie du die selber bauen solltest. Zudem sollten die Stränge stabil sein und ein Ortsscheit haben, damit die wechselseitige Vorbewegung der Vorderbeine ausgeglichen werden kann. Ich habe mein Pony übrigens mal bei der Polzei abgeholt, weil es durchgegangen ist (samt dann leerem Schlitten)... aber ich kenne einige wenige Ponys, mit denen ich es trotzdem wieder probiert hätte. Und was ich auch schon gesehen habe: Skijöring. Wenn du jemanden kennst, der mitmacht (sollte man beim Fahren eigentlich sowieso immer haben), dann könnt ihr auch einfach einen Skifahrer hinter das gesattelte Pferd hängen (ggf. mit Vorgurt) - aber das habe ich selbst noch nicht gemacht, weiß also nicht, was dazu ggf. noch erforderlich ist.

johnnybonny

Du kannst ohne richtiges Geschirr kein Pferd anspannen. Das ist gefährlich für dich und für das Pferd. Und einen Schlitten kannst du auch nicht nehmen. Der hat ja keine Bremse. Und ist viel zu leicht. Ohne richtige Ausrüstung lasse das lieber.

Donna1985

würde ich nicht riskieren ohne richtiges Schlittengeschir!!! Ist zu gefährlich wenn der Schlitten deinem Pony in die Hinterbeine fährt.

Antwort hinzufügen