callisto123
4

Socken stricken - Muster vs. Maschenanzahl?! Nabend zusammen :) Ich habe bereits einige Socken gestrickt, scheitere jetzt aber an dieser Aufgabe: Für meine Mutter möchte ich ein Paar in Gr. 41 stricken, würde dafür 17 Maschen pro Nadel (also 68 Maschen insgesamt) aufnehmen. Nun habe ich aber eine Anleitung für ein Muster, das alle 6 Maschen wiederholt wird, d.h. es würde sich bei 68 Maschen nicht ausgehen und bräuchte 66 oder 72 Maschen. Muss ich also nun die Maschenanzahl anpassen (z.B. 16,16,17,17 Maschen auf die vier Nadeln) oder das Muster abändern? Ersteres klingt für mich logisch, nur ist die Socke dann ja wieder kleiner und wie stricke ich mit einer ungleichen Maschenverteilung? Würde mich über Tipps sehr freuen :)

+0
(4) Antworten
balulubabalu

Diese beiden Maschen weniger machen nicht viel aus, die Socke wird dadurch nicht wirklich kleiner. Man kann auch bei Größe 41 mit 16 Maschen pro Nadel stricken, also ist 2x 16 u 2x17 maschen okey. Am besten strickt man 1 Nadel 16 - 1 Nadel 17 dann wieder 16 und 17 Maschen. Da dann die gleiche Anzahl an Maschen für das Käppchen erforderlich sind. Also ich hoffe, ich konnte Dir helfen und viel Vergnügen.

Jayden8

Bei Mustern die sich zusammenziehen nimmst du die grössere Maschenzahl. Nach dem Bündchen in einer Runde rechts, Maschen zunehmen. Wenn du das Muster nur bis zur Ferse machst, in der ersten rechten Runde vor der Ferse die Maschen wieder abnehmen. Nimmst du das Muster über den Vorderfuss, nimmst du nur die halbe Maschenzahl auf der Sohlenseite ab und die restlichen Maschen auf der Oberseite in einer Runde rechts vor den Abnahmen zum Spitz.

Luettie

mhm ich würde die mehr Maschen nehmen (dann geht das Muster auf) dafür aber die nageln ne nummer kleiner nehmen, dann werden die Socken nich zu groß

robobobo00

Für Mutti Socken stricken ... SUPER!! ich habe früher auch sehr gerne gestrickt. Ich würde 72 Maschen nehmen LG

Antwort hinzufügen