Jesus
Gonzo
3

Wann wurde Jesus wirklich geboren? Im Fernsehen haben sie neulich über Weihnachten diskutiert, und dann gesagt das die Jesugeburt, also das Datum, nur geschätzt wurde...!!! Stimmt das und wenn ja, wann wurde er denn geboren? DANKE

+0
(18) Antworten
Dunkelwolf

Hallo bloom13 In der Bibel ist nirgendwo von einer Geburtstagsfeier für Jesus die Rede. Sie erwähnt nicht einmal sein genaues Geburtsdatum. Sicher ist, dass es nicht der 25. Dezember war. Zu dieser Zeit ist in Bethlehem nämlich Regenzeit, doch wie Lukas schrieb, lebten damals Hirten „draußen im Freien“ und hüteten ihre Schafe (Lukas 2:8-11). Wäre dies das ganze Jahr üblich gewesen, hätte Lukas das nicht extra erwähnt. Da es dort im Dezember aber kalt ist, regnet und manschmal auch schneit, hielt man die Schafe den Winter über im Stall. Es gab also keinen Grund für die Hirten, „draußen im Freien“ zu leben. Dazu kommt, dass sich Joseph und Maria in Bethlehem einfinden mussten, weil Kaiser Augustus eine Volkszählung angeordnet hatte (Lukas 2:1-7). Es ist höchst unwahrscheinlich, dass Augustus die Juden, die den Römern ohnehin feindlich gegenüberstanden, mitten im Winter in ihre Heimatstädte reisen ließ.. Dies Volkszählung war im Frühherbst des Jahres 2 v. u. Z. Während sich Joseph und Maria in Bethlehem aufhielten. Wenn man etwas nachforscht weiß man wann Jesus geboren wurde eine kleine Hilfe für interessierte Gläubige Menschen. 1) Jesus wurde 33,5 Jahre alt. Seinen Todestag wissen wir genau, es war der 14 Nisan nach dem Jüdischen Kalender. Das entspricht dem heutigen Februar – März. Jetzt zieh ein halbes Jahr ab und du bist im Sep. – Okt. Jesus wurde also im Sep-Okt. geboren. Den genauen Tag weiß man nicht. Ist auch nicht wichtig, Jesus hat seinen Nachfolger ja nur geboten das Abendmahl zu feiern, der Tag an dem er einen neuen Bund mit seinen Nachfolger geschlossen hatte. Warum sollte man die Wahrheit mit der Lüge tauschen?

Hubbel24

Alle zu unfähig bei wikipedia nachzusehen? xD Geburts- und Todesjahr Geburtstag und -jahr Jesu waren schon den Urchristen unbekannt. Nach Mt 2,1 wurde er vor dem Tod Herodes des Großen (4 v. Chr.) geboren; dies halten Historiker für glaubhaft.[17] Angaben wie Lk 2,2 von einer „ersten“ römischen Volkszählung unter Publius Sulpicius Quirinius dagegen gelten als ahistorisch, da dieser erst 6 n. Chr. Statthalter Syriens und Judäas wurde und keine frühere Steuererhebung dort bekannt ist.[18] Die christliche Zeitrechnung, nach der das Jahr Eins auf Jesu Geburt folgen sollte, beruht auf einem Rechenfehler. Die Evangelien berichten zusammenhängend nur aus ein bis drei der letzten Lebensjahre Jesu. Nach Lk 3,1 trat Johannes der Täufer „im 15. Jahr der Herrschaft des Kaisers Tiberius“ auf: Nach dieser einzigen exakten Jahresangabe im NT wäre Jesus frühestens ab 28 aufgetreten, wohl seit der Täufer inhaftiert war (Mk 1,14). Damals soll er etwa 30 Jahre alt gewesen sein (Lk 3,23).[

4ischa

also bei uns in der Schule haben wir diese Frage mal durchgenommen...der Lehrer hat gesagt er wurde am 24.12.0007 geboren. Weil die damals irgendwie ein Problem hatten mit den Jahreszahlen stimmt das nicht mit dem vor und nach Christus (theoretisch)

hello579

Nach neusten Wissenschaftlichen Erkenntnissen,beruhend auf dem Stern von Behtlehem,konnte das Datum auf den 11. oder 12. November im Jahre 7 nach Christus festgelegt werden.Das kam vor 2 Wochen erst in einer Reportage.

Aaron556

das christentum hat die geburt dessen, der die liebe in die welt brachte auf den 25. 12. 0 verlegt (beginn der heiligen 12 nächte)

TheCrayZ

Wir wissen das Jesus im April mit 33 1/2 Jahren starb,und jetzt rechne neun Monate zurück(Schwangerschaft),also ist er Ende August Anfangs September geboren,was auch zu sagen ist das die Hirten mit ihren Schafherden auf den Weiden waren kann es nie im Dezember gewesen sein,die Geburt Jesus,weil im Dezmber keine Schafherden in Bethlehem auf den Weiden sind.Also sein Geburtsmonat war Ende August/Anfangs September,leicht zu errechnen,oder???

Kimi125

der wurde vermutlich weihnachten geboren^^ das kann ja keiner nachweisen, aber eig müsste es stimmen ;)

Sunnystar86

Das genaue Datum ist erst viel später von der Kirche festgelegt worden. Der 25. Dezember ist eigentlich das Datum der Wintersonnenwende was immer schon besonders gefeiert wurde. Hier kannst du es nachlesen http://www.weihnachtsseiten.de/brauchtum/datum/home.html

NoNameGirl29

Der "Geburtstermin" wurde den Heidnischen Feiertagen bei der Christianisierung angepasst.

prnzessin

In Wirklichkeit soll er ca. 6 vor Christus geboren sein. Kannst ja mal folgendes lesen: http://www.kath-kirche-vorarlberg.at/organisation/internet-redaktion/artikel/bis-heute-ungeklaert-wann-wurde-jesus-geboren

Markjasmin

Unser Jesu wurde im Herbst geboren. Der Kaiser Augustus ließ zu dieser Nach-Erntezeit" sein Volk zählen (Lk.2,1). Deshalb waren die Hotels überfüllt. Seit dem Konzil zu Nicea (325 n. Chr.) wurde von der "Weltkirche" (Offb.17,1-6) dem neu gläubigen Kaiser Constantin zuliebe das heidnische Fest der Wintersonnenwende (25.Dezember) als "Christi Geburt" missbraucht.

Jitir

Dann gibt es noch den Hinweis, dass Elisabeth, die Schwester Marias mit Johannes im 6. Monat schwanger war, als Maria sie besuchte und von ihrer Empfängnis berichtete. Somit wäre Jesus 6 Monate nach Johannes geboren. Und ich meine gelesen zu haben, dass bei dieser Rechnung auch der Oktober heraus kommt, weil Johannes im April geboren sei. Das Argument von Benny6474, dass weil Jesus mit 33 1/2 Jahren im April bzw. Anfang März hingerichtet worden sei, und man somit als Geburtsmonat ebenfalls auf Oktober kommt, finde ich super logisch.

VanniESS

nie, aber wenn, dann im sommer, weil im winter keine schafherden unterwegs sind.

tada14

Das tatsächliche Geburtsdatum von Jesus Christus ist nicht bekannt. Der von der Kirche gewählte Termin für die Weihnachtsfeier fällt mit der Wintersonnenwende zusammen, was die Geburt von Jesus Christus mit der Rückkehr des Lichts nach den dunklen Wintermonaten verbindet. Zudem wurde dadurch der antike römische Feiertag des heidnischen Sonnengottes Sol Invictus abgelöst. Durch das erste Konzil von Konstantinopel 381 n. Chr. unter Kaiser Theodosius I. wurde die Feier der Geburt Christi am 25. Dezember zum Glaubensgrundsatz erklärt. Siehe dazu auch den Artikel Weihnachten bei Wikipedia.

LuMo96

Bedenke den Gregorianischer Kalender Vorher gab es den Julianischer Kalender :-)

claudia1111

Jesus von Nazaret wurde wahrscheinlich vor 4 v. Chr. in Nazaret geboren. Genauer kann es wohl keiner sagen.

neytiri

irgendwann im sommer

Swissmotivation

Es ist nicht schwer auszurechnen wann die Geburt von Jesus Christus, sein Geburtstag, ziemlich genau stattgefunden hat. Der erste Schritt zur Berechnung der Geburt von Jesus Christus: Feststellen, wann Jesus der Christus wurde. Nebenbei vermerkt ist Christus nicht ein Nachname, wie wir das im Deutschen kennen. Christus ist ein griechisches Wort und bedeutet im Deutschen Gesalbter. Die Entsprechung in der hebräischen Sprache ist "Messias". Jesus wurde bei seiner Taufe der Christus oder Messias. Oder auf Deutsch der Gesalbte. Und zwar als Gott seinen Geist (seine wirksame Kraft) auf Jesus ausgoss. Als Gottes Geist wie eine Taube auf Jesus herab kam, wurde er der vorhergesagte Messias oder Christus. Der künftige König und Führer (siehe Matthäus 3: 16, 17; Johannes 1: 32-34 und Jesaja 55:4). Im zweiten Schritt kann man mit diesen sicheren Angaben dann ganz einfach in der Zeit Vor- und zurück rechnen. Aber als zweiten Schritt wird auf dieser Seite zuerst der Todestag von Jesus Christus errechnet. Weil man den Todestag (im Gegensatz zu seiner Taufe) exakt auf den Tag genau bestimmen kann. Dann kann man einfach die Lebenszeit von Jesus Christus zurückrechnen. Die Länge seines Lebens und die Zeit von der Taufe bis zu seinem Tod können wir anhand von Bibelstellen ersehen. Man kann also sich ausrechenen wann Jesus Christus gestorben ist und wann wann er geboren ist (ziemlich genau die Zeit der Geburt von Jesu Christi). Nun zeigt die Bibel auch noch, dass Jesus an dem Tag starb als die Juden das Passah feierten. Jesus Christus feierte das Passah, führte dann mit seinen treuen elf Aposteln das so genannte Gedächtnismahl beziehungsweise Abendmahl ein. Wurde von Judas Iskariot verraten, in der Nacht verurteilt, am nächsten Morgen Pilatus überführt (das war bei den Juden aber immer noch der gleiche Tag, weil die Tage bei den Juden von Sonnenuntergang bis Sonnenuntergang zählten). An den Pfahl geschlagen und zur neunten Stunde (gezählt von Sonnenaufgang) gestorben. Das Evangelium nach Johannes zeigt im 19. Kapitel im Vers 31, dass es ein Vorbereitungstag (auf einen großen Sabbat = doppelter Sabbat) war. Ein doppelter Sabbat entstand nach dem Passahtag, wenn der darauf folgenden Tag sowieso ein Sabbat gewesen wäre (bei den Juden immer von Freitag Sonnenuntergang bis Samstag Sonnenuntergang). Dies traf weder auf das Jahr 31 noch zwar auf das Jahr 32 unserer Zeitrechnung zu. Aber im Jahr dreiunddreißig unserer Zeitrechnung traf es zu. Nun braucht man einfach noch in den Kalender zu schauen, also in den Kalender des Jahres dreiunddreißig unserer Zeitrechnung. Und man sieht, dass der vierzehnte Nisan des Jahres dreiunddreißig unserer Zeitrechnung (jüdischer Kalender) am 31. März des Jahres 33 unserer Zeitrechnung gegen Sonnenuntergang begann als Jesus das Passah feierte und das Abendmahl einführte. Dann wurde er also verraten und den Juden überliefert. Noch in der Nacht verurteilt und am Morgen des ersten Aprils 33 unserer Zeitrechnung Pilatus überliefert. Und dieser ließ ihn dann ungerechter Weise noch am gleichen Vormittag an den Pfahl schlagen. Zur sechsten Stunde gerechnet von Sonnenaufgang (also in Israel ungefähr gegen Mittag) kam gemäß dem Evangelium Lukas Kapitel 23 Vers 44 eine Finsternis über das ganze Land bis zur neunten Stunde (die neunte Stunde war also etwa 15:00 Uhr gemäß deutscher Zeit). Dann wurde gemäß Vers 45 der Vorhang des Heiligtums in der Mitte zerrissen. Und Jesus verschied gemäß Vers 46. Also noch am gleichen Tag, den ersten April 33 unserer Zeitrechnung (westlicher Kalender) beziehungsweise gemäß jüdischen Kalender der damaligen Zeit der 14. Nisan. Da der vierzehnte Nisan erst gegen Sonnenuntergang endete. Am ersten April 33 unserer Zeitrechnung starb also Jesus Christus zur neunten Stunde nach Sonnenaufgang (fünfzehn Uhr). Wenn Jesus am 14. Nisan (1. April) 33 unserer Zeitrechnung also definitiv sicher gestorben ist und der Dienst von Jesus Christus 3 1/2 Jahre lang dauerte, wird klar, dass er nicht im Dezember geboren sein kann. Jesus Christus muss also, wenn man vom 1. April drei Jahre und sechs Monate zurück rechnet, ca. im September/Oktober neunundzwanzig unserer Zeitrechnung getauft worden sein. Und wie die Bibel in Lukas sagt war Jesus Christus zu diesem Zeitpunkt etwa dreißig Jahre alt. Um den Geburtstag von Jesus Christus auszurechnen muss man also einfach noch zirka dreißig Jahre zurückrechnen. Es wird deutlich, dass der Beginn unserer Zeitrechnung nicht exakt das Datum ist, als Jesus Christus geboren wurde. Da Jesus Christus gemäß den zuverlässigen biblischen Angaben in Verbindung mit mehreren Schlüsseldaten der Geschichte definitiv Ende September/Anfang Oktober des Jahres 29 unserer Zeitrechnung etwa 30 Jahre alt war-wann wurde Jesus Christus dann genau geboren? Rechnet man von Ende September/Anfang Oktober 29 unserer Zeitrechnung 30 Jahre zurück kommt man in das Jahr 2 vor unserer Zeitrechnung (weil es ja kein Jahr 0 gibt), dem Jahr in dem Jesus Christus geboren wurde. Und in welchem Monat wurde Jesus Christus noch einmal geboren? Jesus Christus kann nicht im Dezember geboren worden sein, da Jesus Christus Ende September/Anfang Oktober etwa 30 Jahre alt war. Also muss der Geburtstag von Jesus Christus ca. Ende September/Anfang Oktober des Jahres 2 vor unserer Zeitrechnung sein. Das stimmt mit dem Bibelbericht von dem Evangelisten Lukas überein, der in seinem zweiten Kapitel in den Versen 8 bis 11 deutlich zeigt, dass zur Zeit des Geburtstages von Jesus Christus Hirten in derselben Gegend draußen im Freien lebten. Nicht nur dass sie tagsüber im Freien mit ihren Herden waren. Dies wäre möglich gewesen. Aber Lukas berichtet, dass sie in der Nacht über ihre Herden Wache hielten. Der Dezember ist allerdings auch in Jerusalem beziehungsweise in Israel eine kalte oder sogar die kälteste Jahreszeit. Eine Jahreszeit, in der man Nachts nicht mehr über die Herden Wache hielt. Ende September/Anfang Oktober wäre dies allerdings noch möglich gewesen. mfg Benny6474

Antwort hinzufügen