Chinesen
toadfan2
3

Warum gibt es so viele Chinesen..?

+0
(5) Antworten
skillerzzzz

Praktisch alle Chinesen leben in der oestlichen Haelfte des Landes. Und die ist extrem fruchtbar (sehr gutes Ackerland und Weideland), weil es dort drei riesige Fluesse gibt (Perlfluss, Changjiang und Huanghe). Daher konnte das Gebiet immer sehr viele Menschen ernaehren.

ingallina

Weil die Chinesen ein VIELVÖLKERSTAAT sind! Ich erkläre es so dass sogar du es verstehst! Es gibt in China viele Völker (vgl. mit Stämmen) und diese bilden zusammen die Chinesen. HAN - sind Chinesen (Mehrheit der Chinesen) Dann gibts es noch andere Stämme die Chinesen sind: Mandschu, Mongolen, Ewenken, Daur;Uiguren, Kasachen, Kirgisen;Zhuang, Miao, Yi, Dong, Yao, Bai, Hani, Naxi, Tujia;Qinghai: Tibeter, Salar, Tu. All diese Menschen sind Chinesen! Aber für dich ist es wohl schwer zu verstehen, da du wohl jeden Asiaten als Chinesen bezeichnest egal ob er jetzt Türke, Inder oder Japaner ist. Quelle: http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20090706064007AAEOaxy

sanmaibac

Weil bei Ihnen Verhütung staatlich kontrolliert war.Man sieht, was bei rum kommt :-)

Chelog

China ist ja ein sehr großes Land,da ist es ja natürlich,dass es viele Chinesen gibt,nicht?

93DavidDD

China is ein großes land..

Antwort hinzufügen