Evolution
CanyonGrand
1

Warum haben (meist männliche) Mensche Haare am Hintern? Intimbehaarung unten rum erklärt sich ja..verdunstung der pheromone..aber am hintern??

+0
(5) Antworten
nibrir

Der Mensch ist eine Weiterentwicklung des Uraffen. Wenn du die Haare eines heute lebenden Affens mit dem eines Menschen vergleichst, wirst du fest stellen, das der Mensch genau so viele Haare hat wie ein Affe. Nur sind sie bei Menschen sehr dünn und klein. Mit ner Lupe wirst du aber fest stellen das diese feinen Haare überall am Körper sind, bis auf den Handflächen und Füßen und Gesicht. Bei Männern sind einige Haare gröber als bei Frauen und man kann sie sehen. Die Frau hat sie aber auch, nur eben Mikroskopisch winzig!

Faenixs

Männer haben in der Regel einen stärkeren Haarwuchs als Frauen und das am ganzen Körper, wenn man von der Glatze einmal absieht. Das hat mit Hormonen zu tun und nicht mit dem Hintern.

xTakuyaHDx

Verdunstung der Pheromone ? hab ich nie davon gehört (allerdings auch kaum einen anderen sinn) kann mir das jemand erklären

Cantaz

Damit sich Klabusterbeeren bilden können. http://nds.wikipedia.org/wiki/Klabusterbeer

lePatti

männer haben im allgemeinen mehr haarwuchs

Antwort hinzufügen