Marieweisswas
5

warum zeitumstellung? was spricht eigentlich dagegen, die sommerzeit ganzjährig gelten zu lassen? (keine lästigen umstellungen mehr)

+0
(5) Antworten
PCSpezialist17

Das hat den Hintergrund das Tageslicht besser zu nutzen,bzw.Strom zu sparen.....im Sommer wird es früher hell,deswegen Sommerzeit,im Winter fängt der Tag dann eben erst "später" an,weil es später hell wird. und 2 mal im Jahr an der Uhr zu drehen ist doch kein Problem,vorallem im Zeitalter der Funkuhren,die machen das sowieso automatisch

everandever

Ich find es ganz angenehm es morgens heller zu haben im Winter und umgekehrt...

BlackGxku

Ich wäre dafür, die Zeit,wie wir sie grad haben, zu lassen, weil sie dem Naturkreislauf entspricht.

Jannik116

danke für die antworten, aber diese antworten kenne ich schon! also nochmal genauer gefragt: man hat die sommerzeit eingeführt, um abends länger hell zu haben und so energie zu sparen. WARUM BELÄSST MAN ES NICHT AUCH IM WINTER BEI DIESER ZEIT UM LÄNGER HELL ZU HABEN UND AUCH ENERGIE ZU SPAREN ?

170leo170

Hab ich mich auch schon gefragt, viele andere Länder machen das auch nich... Hab da was gefunden: http://www.zeitumstellung.de/

Antwort hinzufügen