Beziehung
Lolstar04
2

was ist besser? gegensätze oder gemeinsamkeiten? Was ist in einer Beziehung besser ? Wenn man die selben Interessen hat, oder wenn man total gegensätzlich ist ? Es heißt ja Gegensätze ziehen sich an, aber ist es nicht auch gut, wenn man ähnliche Hobbys und Interessen hat ? Lg haseeeXD

+0
(19) Antworten
Overandout

Moin, es kommt darauf an (wie fast immer im Leben), was du willst. Spannender ist es, wenn du dich auf Gegensätze einlässt. Aber es gibt tatsächlich Studien zu diesem Thema und dort ergibt sich ziemlich eindeutig folgender Trend: Wenn du eine dauerhafte Beziehung wünschst, dann solltest du auf gleiche Interessen bauen. Gegensätze ziehen sich zwar an, aber solche Beziehungen überdauern meist nicht viel mehr als die erste Verliebtheitsphase. Nach meiner Erfahrung kannst du es sofort vergessen, wenn ihr in charakterlichen Punkten, die euch sehr wichtig sind, gegensätzlich seid. Wenn du zum Beispiel ordentlich bist, der/die andere nicht. Wenn du sparsam bist, er/sie nicht, wenn du Jubel, Trubel, Heiterkeit brauchst, er/sie das schrecklich findet. Oder wenn du es hasst, wenn jemand mit zweierlei Maß misst, er/sie aber genau das zu tun pflegt. Solche Gegensätze führen früher oder später zu heftigem Streit. Und häufiger Streit führt früher oder später zu einer Trennung. Und glaube lieber nicht, dass du dich - oder noch verwegener, den/die andere(n) ändern kannst. Menschen ändern sich überaus selten. Ändern lassen ist noch viel seltener! Wenn ihr dagegen ähnlich tickt und ähnliche Hobbys oder Interessen habt, so besteht durchaus die Chance auf eine dauerhafte, stabile Beziehung, auch wenn es sein mag, dass es ein bisschen langweiliger ist. Übrigens gibt es doch auch hier ein passendes Sprichwort: Gleich und Gleich gesellt sich gern! Fazit: Wenn du etwas Stabiles, Langlebiges suchst, solltest du nach Gleichheit suchen. Wenn du aber auf spannende Abenteuer mit minimaler Restchance aus bist, dann schau nach Gegensätzlichem! Übrigens gibt es dazu auch einen interessanten wissenschaftlichen Ansatz: Danach findest du einen potenziellen Partner ohnehin über olfaktorische (gerüchliche) Komponenten heraus - und zwar innerhalb der ersten Sekunden eures Zusammentreffens. Dabei spielt das Immunsystem eine entscheidende Rolle. Aber was nützt es dir zu wissen, dass du biologisch deinen Idealpartner zur Fortpflanzung vor dir hast, wenn eine dauerhafte Beziehung mit ihm/ihr nicht möglich ist?! In diesem Sinne: LG von der Waterkant.

ChRiStIaN1007

Bei der Partnerwahl findet man einerseits, so glaube ich gerade die Person sympathisch und ansprechend, die einem selbst ähnlich ist. Anderseits gilt das möglicherweise nicht für alle Persönlichkeitseigenschaften, ich denke da an Extraversion und emotionale Stabilität. Vielleicht werden auch die Charaktermerkmale beim Partner als faszinierend und ansprechend empfunden, die selbst in einem schlummern, aber warum auch immer nicht so ausgelebt werden, oder eher zurückgehalten werden. Ein sehr sanftmütiger und hilfsbereiter Mensch, wird vielleicht einen sehr impulsiven und auf brausenden Partner wählen, der sich nichts gefallen lässt. Eine introvertierte Person, die sozialen Kontakten eher versucht aus dem Weg zu gehen, sucht eventuell als Kompensation nach einem geselligeren Partner. Anderseits schreien manche Charaktereigenschaften nahezu nach Gegensätzlichkeit. Eine emotional labile und unsichere Person braucht unter Umständen einen so zu sagen, Fels in der Brandung, der wenn nötig Halt und Sicherheit bietet. Wahrscheinlich wäre es häufig auch eher nicht so geschickt, wenn zwei Gleichgesinnte aufeinander treffen würden. Bei zwei jähzornigen Menschen würden dann ständig sprichwörtlich die Fetzen fliegen, bei zwei sturen Personen würde nie einer nachgeben und gar zwei total zurückgezogene Pessimisten, würden die Welt von zu Hause aus verfluchen und ständig Debatten um die Ungerechtigkeit der Menschheit führen. Ich denke, beides trifft irgendwie zu, Gegensätze ziehen einander vermutlich an und Gleich und Gleich gesellt sich auch gerne, je nachdem welche charakterlichen Eigenschaften man gerade betrachtet, so zu sagen eine gesunde Mischung aus beidem macht es.

Raffu

Man sollte beides haben. Ein gemeinsames Hobby ist zum Beispiel sehr gut. Aber, wenn der andere eher laut ( als Bsp.) ist, ist es gut, einen Partner zu haben, der gelassen ist. (:

SaraStark

Die Gegensätze ziehen sich an, dadurch wird man oft aufeinander aufmerksam, aber wegen der Gleichnisse bleibt man. Gleiche/ähnliche Interessen sind für eine lange und gute Beziehung sehr wichtig.

gruber328

eine studie hat ergeben das gegensätze zwar spannend sind aber gemeinsamkeiten auf die dauer zu einer glücklicheren beziehung führen.. ich denke es sollte das gesund mittelmaß aus beidem sein.. dann ist es perfekt

Emily9417

Habe zur Zeit das selbe Problem. Mein Mann und ich sind oft sehr gegensätzlich - im Handeln, im denken, usw. - im besten Fall ergänzen wir uns, aber im schlechtesten Fall kommt es zu Missverständnissen und wir streiten uns ziehmlich heftig. Wir sind jetzt zehn Jahre verheiratet und haben uns trotzdem immer wieder versöhnt. Wir lieben uns immer noch, auch wenn ich zugeben muss, dass es sehr anstrengend sein kann. Man muss viel einstecken und sich ein dickes Fell zu legen. Bei meinem Schwager und mir ist das jedoch anders. Wir haben in einigen Dingen mehr gemeinsam, dass fängt bei Kleinigkeiten wie der Lieblingsfarbe, den Zuckerkonsum, etc an und hört damit auf, dass wir manchmal die selben oder ähnliche Komentare und Gedankengänge, Humor, usw. haben. Ich merke wie entspannend, ruhig und schön es sein kann, auch mal Zeit mit ihm zu verbringen. Egal ob man einen Ausflug macht oder zusammen arbeitet. Ich genieße diese Zeiten einfach total und schöpfe daraus auch wieder neue Kraft. Ehrlich gesagt könnte ich nicht sagen, wen ich mehr liebe, meinen Mann oder meinen Schwager, weil ich einfach beides brauche. Mit meinem Mann gibt es ständig Action und mein Schwager ist dann wie ein Ruhepol der mich auch mal wieder aufbaut. Also entweder hat man das Glück, beides zu haben oder man muss irgend einen Mittelweg finden.

Hofmann0815

Gesundes Maß von beidem. Es ist gut, wenn man eine gleiche Grundeinstellung hat oder gleich Hobbies, aber es ist blöd, wenn beide sehr aufbrausend sind. Da wäre es besser, wenn einer eher cool ist.

Pyromator

...ich persönlich meine, dass Gegenseitigkeiten viel wichtiger für eine Beziehung sind als Verschiedenheiten, denn nur wenn man "auf einer Welle schwimmt", kann man scih doch auch nur gemeinsam verstehen bzw. ergänzen. Dennoch sollten beide Partner aber auch andere Hobbies bzw. Interessen haben, denn Freiheiten gehören auch zu einer Beziehung dazu.

glitterpuderxx

Gegensätze ziehen sich zwar an, aber Gleich und Gleich gesellt sich gern! Das heißt, wenn es eine längere Beziehung werden soll, sollte man viele gemeinsame Interessen haben.

Diek23

Du solltest nicht drauf hoffen, das sich gleiches anzieht und ungleiches abstößt. Eine gesunde Mischung von gleichem und gegensätzlichem ist die gesunde Mitte. Wenn Dein Partner immer nur JA und Amen sagt wird es langweilig. Ist immer Zoff in der Luft, ist es auch nicht gesund. Ich würde mal sagen, so 75 zu 25 für gleiches ist ein gesundes Verhältnis.

Darkwolfee

Ein gesundes Mittelmaß von beidem. Wenn man nur unterschiedliche Interessen hat, bringt das nichts. Wenn man aber nur aufeinander sitzt und alles gemeinsam macht, geht das auch meist nicht gut.

linolafett

Gemeinsamkeiten! Wenn man gemeinsame Interessen und eventuell auch gleiche Hobbies hat, kann aus der Beziehung eher etwas werden. Aber das aller wichtigste ist und bleibt immernoch der Charakter.

Fragenmensch285

also ich finde eher gleich! zu gegenstäzlich bringt meistens nur streit. es sei denn beide sind sehr tolerant, was meistens nicht so ist!

PommespanzerxD

Ja alle Beziehungen sind aber auch sowas von gleich. (rolleyes) Wenn man nur Gemeinsamkeiten hat, dann fehlt ja der Reiz dem anderen sein Leben zu zeigen. Und Gegensätze sind auch schlecht, wenn die Traumtypkriterien nicht passen.

Svenmax870

ICh würde sagen gleiche interessen sind gut aber vom Charakter her ist es besser unterschiedlich zu sein!!

mkaefer

beides nicht nur gegensetzlich und auch nich nur gleich ist am besten

spargeltarzan90

wie lautet das sprichwort? gegensätze ziehen sich an

hollandfan21

Die richtige Mischung aus beidem ist das Geheimnis der Liebe! Nur Gemeinsamkeiten ist wie sich ständig selber spiegeln: langweilig! Und nur Gegensätze funktioniert sowieso nicht.

Streicher001

Gemeinsamkeiten binden stärker! Zuviel Gemeinsamkeit ist langweilig.

Antwort hinzufügen