Hund
Julianee
3

Was könnte passieren wenn meine Hündin bei der ersten Läufigkeit Trächtig wird? Hallo erstmal ich hab da mal ne frage. Ich hab zwei Chihuahua Hunde, einer ist Männlich und eine ist ein weibchen. Bald müsste es soweit sein, dass meine maus läufig wird und ich frag mich deshalb, was passieren könnte wenn mein Rüde es doch hin kriegt sie zu besteigen. Ich werd es natürlich versuchen die auseinander zu halten aber man kann ja nie wissen. Ich würd mich sehr über ernst gemeinte Antworten freuen. Danke

+0
(14) Antworten
User2269

Dann hast Du eine Hundezucht,denn das kleine Hundchen bekommt Babys, dafür mußt du aber auch viel Zeit aufwenden,Außerdem mußt Du die Hunde untersuchen lassen beziehungsweise die Stammbäume überprüfen lassen,ob die Tiere den Zuchvorschriften entsprechen.Nicht das die Tiere Erbkrankheiten weitergeben

monostiban

deine hündin kann bei der geburt sterben,da ihr körper noch nicht fertig entwickelt ist. die welpen können absterben bevor sie geboren werden ode behindert sein vllt nimmt die hündin die welpen nicht an,weil sie zu jung ist... trenn die hunde oder laß den rüden gleich kastrieren

mela12291996

Nun, eigentlich passiert grundsaetzlich nicht viel, nur Du wirst nie eine zuchtzulassung erhalten. Wenn auch so keine bekommst, also keinem anerkanntem rasseverband angehoerst, solltest das mit zucht lassen, das mit vermehrung versuchen viele und wer Dir fuer das, was da raus kommt wirklich geld hinlegt, ist einem betrug aufgessen. Grundlage des ganzen ist, dass Du jetzt Deine hunde im griff hast, damit die wahrscheinlichkeit eben gering ist . Es geht im uebrigen um wenige stunden, die standhitze. Was ich aus all dem lese ist nur, dass Du nicht besonders viel ahnung hast. Wie waere es, wenn Dich mal mit zuechtern und ausbildern zusammensetzt und was lernst?

Unicorngurke

Pass auf, dass es nicht passiert. Dein Hund ist viel zu jung, sein Körper noch garnicht richtig ausgebildet, die Knochen noch weich. Ich kenne einen Hund, der bei der ersten Hitze gleich erfolgreich gedeckt wurde. Der Hund ist völlig deformiert, der Bauch hat sich nicht richtig zurückgebildet und der Hund läuft nicht klar, denke, dass die Gelenke das zusätzliche Gewicht noch nicht verkraftet haben.

TheoAdam

da deine hündin und dein rüde nicht auf die rassetypischen erkrankungen untersucht sich, kann es dir passieren, dass du genetisch kranke welpen produzierst, für die man dich haftbar machen kann. also kann dir ein riesenloch in deiner haushaltskasse passieren, bei jedem wurf, in jedem alter. geh entweder in einen seriösen zuchtverein und mache mit deinen hunden im passenden alter die benötigten gesundheitsuntersuchungen und zuchtzulassungsprüfungen oder sorge dafür, dass keine welpen entstehen. http://www.grenzenlose-hundehilfe.de/nur-einmal-welpen-haben.htm ach ja , gerade bei kleinstrassen gibt es oft geburtskomplikationen, du solltest dich also auch gründlich weiterbilden, was dieses thema angeht und ein schönes sparbuch für eventuelle kaiserschnitt und ta kosten anlegen.

skrival1

Du musst die beiden drei Wochen lang getrennt halten. Deiner Hündin vorsichtshalber noch ein Höschen anziehen: http://www.afterbuy.de/afterbuy/shop/storefront/start.aspx?seite=/afterbuy/shop/storefront/produkt.aspx%3Fshopid%3D57430%26produktid%3D3756837 Wobei diese umstritten sind. Doch für den Anfang geben sie etwas Sicherheit.

lispema

es """"""kann"""""" passieren das sie trächtig wird--das sie kranke welpen bekommt--das sie den wurf nicht überlebt--das welpen tot geboren werden--das es probleme beim tragen-werfen gibt--das sie nen kaiserschnitt braucht--das sie dann nicht säugen kann-d.h. du brauchst ne amme---das du auf den ""achsosüssen"" welpen einfach sitzenbleibst--das du nach einiger zeit die welpen zurückbekommst-eben weil sie krankheiten haben. und natürlich WIRD es dir passieren das du dann mal sehr viel geld für tierarztkosten: ( untersuchungen weährend der tragezeit--wurf--nachuntersuchungen-impfen -entwurmen-chippen der welpen brauchst. ( hoff du hast gespartes.. ) ja und rundumbetreuung der welpen,wenn sie dann krabbeln -laufen-hinpissen + k.cken, alles zerbeissen. ich würde dir sehr sehr ans herz legen einen deckakt zu verhindern. es gibt schon viel zu viel arme hunde in den tierheimen die oft bis zum lebensende da drinn sitzen und keine familie bekommen--sorg nicht für ""nachschub". trenn die zwei--oder gib in dieser zeit einen weg oder lass den rüden kastrieren--jetzt!!!!

Doehling

Warum lässt du denn nicht beide kastrieren? Das wäre doch die normalste und beste Lösung - immerhin wird er versuchen, nicht nur das Weibchen zu bespringen, sondern auch andere Hündinnen. Und die Hündin müsste ohnehin irgendwann auch kastriert bzw. sterilisiert werden.

melabian

Ein Hund mit ner Maus??? Im Leben nicht!!! Hallo, Paris, wach auf!!! Unternimm ganz schnell was!!! Laß den Jung am besten morgen schon kastrieren, alles andere ist blöder als blond!!!

NekoJessJess

Kaiserschnitt, Todgeburt, verkrüppelte Welpen, oder die Hündin übersteht die Geburt nicht was bei diesen Kleinstrassen keine Seltenheit ist, da sie kaum mehr auf natürlichem Wege Welpen bekommen können.

Userxb765

Die Tierheime sind voll von Hunden auch von Welpen! warum willst du da welche dazusetzen? Hast du Ahnung von Genetik? welche Erbkrankheiten deine Hunde haben könnten? Hast du sie schonmal auf HD checken lassen? Die Hunde werden keine Papiere haben das heißt das du dir nicht sicher sein kannst das sie in verantwortungsvolle Hände kommen werden wenn du sie überhaupt loskriegst. Bitte lass das bleiben! Chihuahuas haben sowieso schon Probleme: Besonders auffällig sind seine überproportional großen Augen und die kurze Schnauze, was bei falscher Zucht zu sehr empfindlichen Augen, Atemproblemen und Zahnproblemen führen kann. http://de.wikipedia.org/wiki/Chihuahua_%28Hunderasse%29#Probleme

princess2002

Du riskierst die Vitalität Deiner Hündin.

lisxvo

nciht viel

OannykaO

welpen

Antwort hinzufügen