Hund
Preiselbeerblum
6

Welpe hat durchfall. hallo wir haben uns vor fast 2 wochen eine französische bulldogge geholt.sie ist jetzt 10 wochen alt.die züchterin hat uns futter mit gegeben.trocken futter und rinti in der dose. sie bekam dort auch gekochten reis mit huhn.seit dem sie bei uns ist haben wir probleme mit dem füttern.sie mag kein trocken futter und das nass futter frißt sie manchmal. sie hat dewegen denke ich andauern durchfall.das futter haben wir schon gewechselt um zu schauen ob sie diese eine sorte nicht mag.habe auch schon reis und huhn gemacht da hat sie einen tag gegessen und dann auch nicht mehr.was kann man da machen?hat jemand tipps?kann doch nicht jeden tag kochen und wie bekomme ich den durchfall in den griff?

+0
(6) Antworten
romy38

Eigentlich sollte man bei Durchfall einen Tag gar nicht füttern. Dann mit Spezialfutter vom Tierarzt oder eben Huhn, Reis und Magerquark. Eine radikale Futterumstellung, wie ihr sie gemacht habt, kann auch zu Durchfall führen oder die Situation verschlechtern. Geh auf jeden Fall zum Tierarzt. Es kann aber auch gut sein, dass euer Hund Stress hat und erstmal Zeit braucht sich an ein neues Umfeld zu gewöhnen, schließlich ist er gerade aus seinem Rudel gerissen worden.

123456781234

Also ich denke,du solltest die züchterin informieren und sie kann dir ja Tipps geben..früher war das bei meinem hund auch so und der tierarzt hat ihr eine spritze oder tabletten gegeben.. ich kann mich auch nichtmehr erinnern

Kevin8hd

Das Welpen Durchfall haben ist nicht unnormal. Das Naßfutter aus der Dose würde ich weglassen da dieser Hersteller wenig Fleisch verarbeitet und dafür andere Füllstoffe verwendet. Eine Futterumstellung auf ein anderes Futter darf nicht von jetzt auf gleich passieren. Du kannst mich anschreiben und ich würde dir die Tel. Nr. einer Tierheilpraktikerin geben. Telefonische Beratung kostenlos!! Trockenfutter ist für uns Menschen bequem. Dein Hund hat aber von Anfang an Feuchtnahrung bekommen, also auch bei hochwertigem Naßfutter bleiben.

Marco313

bei solch massiven problemen sollte man zunächst zum arzt gehen und den welen gründlich durchchecken. das macht man eh mit einem neuen hund. und natürlich sollte die züchterin als ansprechpartner zur verfügung stehen. durchfall bei welpen ist nie harmlos und es sollte immer ein ta hinzugezogen werden. es kann sein, dass dem hund die futterkonkurrenten fehlen, der napf nicht behagt, etc...man bekommt vom züchter futtern mit, damit man eben nicht das futter wechselt, denn ein abrupter futterwechseln kann zu verdauungsstörungen führen.

siehemedien

Wenn der Durchfall immer wieder kommt liegt der Verdacht nahe, dass es Giardien sind. Es kann aber auch die Umstellung sein. wurde der Hund bereits entwurmt? Teste nicht weiter rum mit anderem Futter denn das verträgt so ein kleiner Hundemagen nicht. Du kannst einen Giardentest im Internet bestellen und ihn zuhause durchführen, oder beim Tierarzt. Es ist das erste was du machen solltest. Du musst von 3 Tagen hintereinander Kot sammeln, jeweils 1 Teelöffel voll und dann alles zusammen in ein sauberes Gefäß. Das kann ein altes Marmeladenglas sein, aber auch ein Röhrchen. Es sollte durchsichtig sein. Dann bringst du den Kot am 3.Tag zum Tierarzt und lässt ihn auf Giardien testen. Wenn es das nicht ist, kannst du weiter nach dem Ausschlussverfahren gehen. Aber das sollte dein erster Schritt sein. Der Test beim Tierarzt kostet ca. 22 €. Im Internet ca. 12 € Wenn du noch Fragen hast, frag gerne

halloich1234

Ab zum Tierarzt da können wir nicht helfen.

Antwort hinzufügen