Facharbeit
Kirsche5690
9

Wenn ich einen Autoren zitiere, der einen anderen Autoren zitiert... was gebe ich als Quelle an...? Die Sache ist die, dass ich in meiner Facharbeit gerne ein bestimmtes Zitat hätte. Dieses Zitat habe ich allerdings nicht im Original (Text B), sondern aus einem anderen Buch (Text A). (Es geht um eine literarische Definition und im text wird ein weiterer Autor zitiert) Kennzeichne ich das Zitat nun als "......" hat derundder in text b gesagt oder muss ich schreiben "......"hat derundder in text b gesagt, gefunden als zitat in text a? und wenn ja, wie schreibe ich das? Ich hoffe ich habe mich wenigstens einigermaßen verständlich ausgedrückt....

+0
(3) Antworten
marcohelfsicher

Ein Zitat im Zitat liegt vor, wenn in einem (längeren) wörtlichen Zitat zum Teil wiederum ein weiteres Zitat steckt. Dieses wird in einfache Anführungszeichen gesetzt und muß nicht nachgewiesen werden. Bei der Quellenangabe reicht das Werk des Autors, von dem das gesamte Zitat übernommen wurde. http://www.arbeitschreiben.de/kap11.htm Kannst auch mal nach "Zitat im Zitat" googlen (mit Anführungszeichen), da gibts noch mehr Seiten zu dem Thema.

JoeBrown

Grundsätzlich ist es sinnvoll auch die Quellen von Personen zu recherchieren, die Aussagen tätigen oder selber Zitate zitieren. Dabei ist es sinnvoll, auch das entsprechende Zitat nachzuprüfen und mit der jeweiligen Quelle zu versehen/zu belegen, oder es einfach als Äusserung jener Person als einfache Quelle zu benennen. Es kommt dabei auch darauf an, in welchem Zusammenhang das Zitat steht und welche Wirkung man damit erzielen möchte. Man kann jemand zitieren um ihn und seine etwa fälschliche Behauptung bloss zu stellen, oder um eine (eigene) Behauptung zu belegen, die sich auch bei anderen Personen vorfinden lässt. Eine gute und belegbare Recherche steht für Authentizität und Wahrhaftigkeit und ist ebenso als Fußnote möglich. (etwa: zitiert nach X, aus XYZ, Seite 234.)

katzenmama68

beide wäre korrekt

Antwort hinzufügen