Freizeit
Marie78
4

Wer hat Erfahrungen im Escort-Service? Hallo, ich mache meine Abitur und überlege seit kurzem dem Escort-Service beizutreten. Aber Angst habe ich dennoch. Ich könnte schon morgen mit diesem Job anfangen, würde davor aber gerne noch mehrere Erfahrungen hören. Sehr gerne auch schlechte!!! Bin sehr neugierig auf alles was damit zutun hat. Danke schon im vorraus :)

+0
(15) Antworten
brazzerd

Hallo, man liest hier sehr viel und ich denke gute sowie schlechte erfahrungen kann man immer weitergeben. ist ja hilfreich. ich persönlich habe einige Monate bei Favorite Escorts einem Escortservice mit Sitz in Hamburg gearbeitet. Es war dort ein super Klima. Aus 1-2 anderen Agenturen kenne ich das tatsächlich anders. Mir hat es dort sehr gut gefallen. Die Leitung (weiblich) war nett und gab mir ein Gefühl Teil des Teams zu sein. Ich fühlte mich nie unter Zwang oder Druck. Die Auftragslage war auch gut und die Konkurrenz innerhalb der Agentur war i.O. Mir hat es dort Spaß gemacht. Ich kann es in der Agentur nur empfehlen. Jetzt hab ich mich verliebt und habe dort aufgehört, schade dass man nicht beides verbinden kann :) Ich denke wichtig ist immer ein persönliches Gespräch mit der Leitung und ein gutes Bauchgefühl. Es gibt auch schlechte Agenturen., aber schwarze Schafe gibt es ja überall.

matrix0017

Ich habe drei Monate bei BB Escort gearbeitet. Der sitz ist in Frankfurt und München. Hatte internationales Klientel und konnte in drei Monaten die von mir benötigten 15.000 verdienen.  Die Gäste in der Agentur waren bis auf wenige sehr höflich und zuvorkommend. Der Vorteil hier ist vor allem das die Organisation reibungslos abläuft. Das habe ich auch schon anders erlebt.  Ich empfehle dir ein Casting bei mehreren Agenturen, so kannst du dir ein Bild machen und dann entscheiden. 

Aneka1

Wenn Du Abitur machst, bist Du doch eine intellegente Frau und kannst Risiken in dieser Branche selbst ganz gut abschätzen. Natürlich ist ein Begleitservice nicht mit Prositution gleich zu setzen. Die Grenzen sind aber fließend und wie Du aus den Antworten ersehen kannst, kennt so mancher Mann den Unterschied nicht. Ich finde Du solltest nicht mit dem Feuer spielen und Dich nicht solchen Gefahren aussetzen. Ein schlaues Mädel kann doch sein Potential besser einsetzen. Es ist natürlich Deine Entscheidung. Lass Dich nicht von dem guten Verdienst locken. Du wärst nicht die erste, die mit so etwas den ersten Schritt in eine Karriere abwärts macht. Also denk noch einmal über alles nach und entscheide dann. Nur die Ruhe, Du musst da nicht morgen anfangen. Diese Jobs gibt es immer.

kiwikis

Hallo goxforxit!Es ist tatsächlich nicht so einfach, eine seriöse Agentur zu finden. Ich rate Dir zu einer umfassenden Google-Recherche. Hierbei sind die Agenturen, die ganz vorne stehen, nicht immer die empfehlenswerten. Mit Libertin Escort habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Vom Bewerbungsgespräch (die Agentur besteht darauf, dass man sich persönlich kennenlernt!) über die Beratung zum Thema "geeignete Fotografen" bis hin zur eigenen Setcard lief alles total pofessionell ab und ich war 100%ig zufrieden. Klar ist die Anfahrt von München nach Stuttgart nicht gerade einfach, aber auch mir war es wichtig, ein Gesicht hinter der Agenturleitung zu spüren. Kurzum: Ich war, endlich mal in Stuttgart angekommen, total positiv überrascht! Die Agenturchefin Julia war selbst lange Zeit als Escort-Lady tätig und weiß demnach genau, wovon sie spricht. Dies merkt man dann auch im täglichen Umgang, wenn Buchungsanfragen reinkommen. Julia sortiert bereits im Vorfeld die seriösen Anfragen raus und leitet auch nur diese an Dich weiter. Deshalb habe ich mich auf für Libertin entschieden, obwohl dieses "Selektieren" auch ein kleiner, wenn auch feiner Kritikpunkt an Libertin Escort ist. Wie kann denn Julia wirklich wissen, welche Anfrage seriös ist, und welche nicht? Julia zur Rede gestellt meinte sie, dass sie hier auf ihr "Bauchgefühl" und ihre jahrelange Erfahrung als Escort-Dame zurückgreift. Manchmal erkenne sie, schon beim Anschreiben, ob die Anfrage ernst gemeint ist oder nicht oder ob sich hinter dieser ein "Spaßvogel" verbirgt. So Julia. In diesem Punkt muss ich ihr rückblickend, wenn auch schwer nachvollziehbar, Recht geben. Ich hatte stets tolle Dates, bis auf eines (da war der Kunde schon stark alkoholisiert). Ich hab das Date dann vorzeitig abgebrochen, was für die Agentur überhaupt kein Problem war. Julia stand zu 100% hinter mir - und dafür bin ich ihr jetzt noch dankbar. Nun habe ich mich verliebt und habe deshalb die Tätigkeit als Escortlady vorerst an den Nagel gehängt. Ich habe Julia jedoch gebeten, mein Profil nicht komplett zu löschen. Who knows how long does the love? ;) LG, Anna!

Keiraasks

Nachdem ich von meinen Freundinnen gehört habe, das es total lukrativ sei sich mit Herren zu treffen, aber das drum und dran halt ziemlich aufwendig und manchmal auch nervig ist da sie ohne Agentur arbeiten, habe ich mich entschlossen mit einer Agentur zusammenzuarbeiten. Das ich dann weniger habe aufgrund der Abgaben war mir bewusst, aber das ist es mir auch wert da ich keine Werbung für mich machen muss, Zeit am Telefon mit potentiellen Kunden verbringen muss und auch die Sicherheit eine ganz andere ist. Ich habe mich bei Voice of Escort informiert nach einer Agentur die die Kriterien für eine seriöse Agentur erfüllt also niedriges Abgaben, keine Knebelverträge usw. Da bin ich auf Tia Escort gestoßen, die von den Bilder mir sehr gefallen haben und eben meine Kriterien erfüllten. Die Agentur hat nicht zu viel versprochen und ich habe eine sehr gute Auftragslage. Ein Auto ist von Vorteil kann ich sagen. Es geht aber auch ohne sagte der Agenturchef. Deine Kleidung sollte für jeden Anlass etwas aufweisen: Business Look, Jeans Look als auch das kleine Schwarze. Aber Tia Escort ist dir auch behilflich und coacht dich bzw. geht auch mit dir shoppen und legt das Geld aus. Man sagte mir Kleider machen Leute und Sedcard ist ein wichtiges Puzzleteil zum Erfolg. Und bin ergeizig also mache ich keine halben Sachen. Hoffe ich konnte dir oder auch anderen ein wenig helfen bei der Wahl Escort.

ShyGirl28

Liebe(r) goxforit, in der Regel wird neuen Mitarbeiterinnen gesagt, dass sie selbst entscheiden können, wie weit es bei ihren Aufträgen geht. Auch wird gerne darauf hingewiesen, dass man sich die Klienten selber aussuchen kann, bzw. auch ablehnen kann. Das mag auch in gewisser Weise stimmen, aber die Klienten bezahlen nur für das, was sie kriegen und wenn sie nicht zufrieden sind, gehen sie das nächste mal zur Konkurrenz, wo sie kriegen, was sie wollen. Und so weiter... Diese vermeintliche Flexiblität hat also auch ihre Grenzen und es ist ein Job wie jeder andere in diesem Gewerbe auch. Darüber solltest Du Dir im Klaren sein. Du kannst morgen diesen Job haben, hast ihn aber auch übermorgen wieder los, wenn Du den Spielregeln der Agentur nicht gerecht wirst. Viele Grüsse

Schdolberhannes

Wenn Du mal etwas wirklich seriöses sehen willst schau Dir mal www.begleit-escortservice.de an. Schon allein die Seite ist in meinen Augen ganz anders. Nichts mit Rotlicht oder Bilder bei denen du zwischen den Beinen die Lungenflügel sehen kannst. Hatte letzte Woche ein Gespräch mit einer wirklich sehr netten Dame. Für nächste Wochehab ich schon einen Fototermin bei einem Fotografen. Hab bereits auf dem Gebiet gearbeitet und muß sagen mit den Sachen die ich schon gesehen habe nicht zu vergleichen.

Alpopo

ich hab ein paar jahre escort gemacht, niemand hat davon je erfahren... es war sehr schön, ich hatte schönen sex mit gutaussehenden und erfolgreichen männern... ich tat es nicht wegen dem geld denn ich hatte zu der zeit einen sehr gut bezahlten job aber meine freundin leitete die agentur und schlug es mir vor.... du verdienst wirklich gut, wenn du gern sex hast und gern in gesellschaft bist dann tu es aber wenn du eine empfindliche person bist dann lass es... ich hab manche frauen daran zerbrechen sehen... ich hab den job vor 2 jahren an den nagel gehängt, ich wurde 4-8 mal im monat gebucht, je nach meinem persönlichen kalender denn meinen hauptjob wollte ich nie vernachlässigen... tu dir selbst ein gefallen und denk gründlich darüber nach... ich hab den mann neiner träume gefunden und darum hab ich aufgehört... jetzt bin ich schwanger und das leben ist einfach nur wunderbar und es ist nur darum wunderbar weil ich ensthaft vor der tätigkeit als escortlady darüber nachgedacht hab... ich hab kein schlechtes gewissen meinem mann gegenüber, es war eine schöne zeit und ich hab einen einblick in die welt der high-society bekommen... ich hab es sehr genossen... bist du mit reinem gewissen dabei und fühlst dich sicher hintergehst du dich selber nicht und glaub mir, das ist sehr wichtig... viel glück bei deiner entscheidung

messi10

Ich hab jetzt wirklich einige Sachen gelesen wo ich denke,wenn man keine Ahnung hat sollte man keinen Senf dazu geben! Ich arbeite selber als Escort Dame..aber wenn ich so etwas lese da kommt mir fast das k.....: (assalli) schreibt: es war sehr schön, ich hatte schönen sex mit gutaussehenden und erfolgreichen männern... ich tat es nicht wegen dem geld !!!! Weswegen tatest du es dann???Es sind keineswegs alle reich und schön die dich buchen!!!Noch kannst du 100 km fahren und dich einfach umdrehen und dann Hause gehen weil dir der Kunde nicht entspricht und deiner Agentur dann sagen: Ne,gefiel mir nicht so....!! Solche Solchen laufen nicht!!!!! Wenn du dich anmeldest wirst du angeben müssen was du alles gerne machst...dir einen Namen aussuchen..wie weit du reisen möchstest usw..und es ist ARBEIT..kein Vergnügen..man schaltet die Gefühle aus und arbeitet ne stunden und geht mit 500 Euro nach Hause..einige können es und einige nicht! Falls du weitere Fragen hast kannst du mir gerne privat schrieben!

Kasiopeyer2112

Hey, dein Beitrag ist schon ein bisschen her und daher wollte ich dich mal fragen wie du dich entschieden hast? Ich spiele nämlich auch mit dem Gedanken Escort Dame zu werden.  Lg! :) 

pterp9

Du wirst wohl sehr viel Geld verdienen! ALternde Akademiker und vor allem Unternehmer und chefs lassen sich ihre Amusements mit einer reizenden jungen Dame, die niveauvolle Herren unterhalten will, und Nähe bietet, gerne etwas kosten! Kann ich z.T. auch verstehen: "richtig" zu arbeiten ist für Berufsanfängerinnen in Dt. inzwischen schwierig geworden, dazu wird auch sehr wenig bezahlt. Und Du willst ja schließl. auch leben, nicht nur für wenig Geld schuften?! Andererseits: weißt Du in Deinen blutjungen Jahren wirklich ganau, worauf Du Dich da einlässt? Was sagen Deine Eltern oder Dein Freund dazu (oder kassiert der mit?)? Und die Wünsche Deiner betuchten Kunden zu befriedigen, kann auch sehr anstrengend sein! - Vielen aus dem Gewerbe macht das später psych. Probleme! Und Deine Tätigkeit ist gesellschaft. nicht besonders hoch angesehen! Willst Du Dich etwa gesellschaftl. stigmatisieren lassen? - Du wirst angreifbar! Und ewig wirst Du diesen Job auch nicht machen können, da Du mit dem Alter nicht schöner wirst, und der "Nachschub" an entsprchd. arbeitswilligen jungen Damen, vor allem aus dem Ausland, die das "Gehalt" sehr drücken können, zur Zt. nicht abreißt! Und Du würdest als ältere Frau Deinen anfangs gut bezahlten Job verlieren; und für manche aus diesem Gewerbe kommt dann erst richtig der soziale Abstieg, und sie landen irgendwann auf dem Straßenstrich, und können ihre Rechnungen kaum mehr bezahlen! Oder willst Du damit vorallem Dein Studium finanzieren? (dafür hätte ich noch eher Verständnis!). Dann vernachlässige das Lernen nicht; wofür bist Du schließl. intelligent und hast Abitur gemacht? Studier dann lieber Medizin, BWL oder INgenieurwissenschaften! Denn das wird sich langfristig für Dich mehr auszahlen, als der kurzfristig hohe Gewinn beim Escort- Service; ältere Ingenieure und Mediziner haben noch immer gute Chancen im Beruf, werden gebraucht und genießen hohes Ansehen! Und auch für andere Berufe ist gutes Aussehen wichtig und von Vorteil! Aber wovon willst Du als Ex- Escortlady im Alter leben? Daher nimm lieber Dein Studium auf und ernst! Ich hätte es nicht gerne, wenn meine Freundin als Escort- Lady arbeitet, sich anderen Männern für GEld hingibt! Das sollte man erst im äußersten Notfall machen. Und denke nicht immer nur ans kurzfristige große Geld! Überdenke mal Dein Wertesystem! Geld ist nicht alles!

PussyCat12

Hallo, bei der Auswahl der Escort Agentur deines Vertrauens solltest Du auf Seriösität und auf dein Bauchgefühl achten. Es ist sehr schwer eine vernünftige Agentur zu finden, die dich eingehend und gut berät. Wichtig ist, dass auf deine persönlichen Bedürfnisse und Tabus Rücksicht genommen wird, denn in diesem Bereich ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit sehr wichtig. Ich selber bin seit längerem bei Donnaescort in NRW und sehr zufrieden mit der persönlichen Betreuung. Ich könnte mir keinen aufregenderen und vor allem lukrativeren Nebenjob mehr vorstellen. Lieben Gruß, Julia

Deku32

Die Idee, im Nebenjob als Escort Lady tätig zu werden, entstand bei mir wie aus heiterem Himmel: Ich war mit einer Freundin in mehreren Bars unterwegs und wurde überall massiv "angebaggert" - von echt interessanten Männern, überwiegend im reiferen Alter. "Bei deinem Aussehen", meinte meine Freundin, "könntest du glatt Geld verdienen mit deinem Talent für Bekanntschaften." Das war der Kick für meine neue "Geschäftsidee". Der Gedanke ließ mich nicht mehr los, Bedenken meldeten sich, aber am Ende stand immer die Frage: Warum eigentlich nicht? Ich wusste, dass es viele Agenturen für Escort Ladys gibt - aber wann ist Escort seriös? Woran merke ich überhaupt, ob es sich um eine seriöse Escort Agentur handelt oder nicht? Wie schreibe ich eine Escort Bewerbung beispielsweise an einen Escort Service? Ich machte mich im Internet auf die Suche und fand auf Anhieb diverse so genannte Agenturen, die mir nicht seriös erschienen. Denn manche Unternehmen hatten nicht einmal ein Impressum auf ihrer Homepage. Ich habe eine kaufmännische Ausbildung und einen ganz guten Riecher, wer sich auf dem Markt bereits etablieren konnte. Bei einem windigen Start-up wollte ich keinesfalls landen und meine Escort Bewerbung nicht im Dutzend billiger verschicken, sondern an Leute, die Escort tatsächlich seriös betreiben. So stieß ich auf Libertin Escort, und bereits der Name sagte mir intuitiv zu. Meine Escort Bewerbung online Ehe ich mich telefonisch mit Libertin Escort in Verbindung setzen wollte, was täglich zwischen 9.00 und 21.00 Uhr möglich ist, las ich aufmerksam die Infos über diese offenbar seriöse Escort Agentur. Die Webseite ist sehr ausführlich und beleuchtet viele Seiten dieses Jobs, auch die rechtlichen Aspekte werden verständlich behandelt. Dies habe ich so auf anderen Seiten nicht gesehen. In dem Formblatt für meine Escort Bewerbung online wurden nur Eckdaten erfragt, keine intimen Details, was ich sympathisch fand. Durch weitere Recherchen konnte ich feststellen, dass diese seriöse Escort Agentur schon seit Jahren am Markt ist. Sehr sympathisch: Die Agentur wirbt nicht reißerisch mit Sexfotos und ausschließlich erotischen Argumenten. So stelle ich mir seriösen Escort vor. Ich bin 24 Jahre alt und kenne "die Männer" gut genug um zu wissen, wie hoch für diese der Erotikfaktor ist, wenn sie mit einer Frau ausgehen und dafür zahlen. Aber bei Libertin wird Wert auf Niveau und Klasse gelegt, das gefällt mir. So sehe ich mich auch, und so stelle ich mir eine seriöse Escort Agentur vor, an die ich selbstbewusst meine Escort Bewerbung adressiere. Die Profile meiner Kolleginnen in spe sehen nicht billig aus, sondern jede Frau wird individuell beschrieben. Das habe ich als positiv vermerkt. Außerdem finde ich gut, dass Libertin auf ein Vorstellungsgespräch und persönliches Kennen lernen besteht. Da kann ich im Rahmen meiner Escort Bewerbung Fragen stellen… zum Vertrag, zu meinen Rechten und Pflichten und zur Diskretion. Schließlich treffe ich mich mit Kunden, die ebenfalls einen seriösen Escortservice bevorzugen und deshalb bei Libertin Escort buchen. Ich bin mir sicher, die richtige Wahl getroffen und mit Libertin eine wirklich seriöse Escort Agentur gefunden zu haben. Und obwohl ich jetzt schon einige Zeit (7 Monate) dabei bin… Aufgeregt bin ich vor jedem Date immer noch! Kurzum: ich kann Libertin Escort als Agentur nur wärmstens empfehlen! Lena und Steffen, die beiden leiten die Agentur, sind super nett und stehen zu 100% hinter den Ladies!

asillisa12

naja, es können sein: Party begeitung (ohne sex) etc. meistens ist es aber sex der etwas besser bezahlt wird als auf der straße.

HugoPlays

Bitte, bitte lasst die Finger weg vom Job als Escort Dame !!! Wer ernsthaft noch darüber nachdenkt diesen Job zu machen, schreibt mir bitte eine Nachricht... habe selbst als Escort gearbeitet bis vor Kurzem und kann einiges darüber erzählen... 

Antwort hinzufügen