Gymnasium
WMann7
4

Werde ich mit einem Notendurchschnitt von 2,68 an einem Wirtschaftsgymnasium angenommen? Hallo Leute, ich habe ein Problem und zwar bin ich 16 und besuche die 10. Klasse einer Realschule in Niedersachsen. Zurzeit habe ich einen Notendurchschnitt von 2,68. Meine Frage ist werde ich an einem Wirtschaftsgymnasium mit diesem Notendurchschnitt aufgenommen oder eher abgelehnt. Ich danke euch für eure Antworten!

+0
(5) Antworten
qqq31

Normalerweise müsstest du schon angenommen werden. Allerdings hängt das natürlich von der Anzahl der Bewerber ab. Bei mir wurde z.B eine Bekannte mit dem selben Schnitt nicht genommen. Allerdings hat man selbst dann noch relativ große Chancen, über die Warteliste reinzukommen.

HeBeDe

Das kann dir letzen Endes nur die Schulleitung beantworten. Bei uns ist es aber jedes Jahr so, dass Leute mit einem nicht so guten Schnitt (2,5 wird verlangt) sich trotzdem bewerben können. Die kommen dann auf eine Warteliste. Und am Ende wird dann fast jeder aufgenommen (was ich auch ok finde, eine Chance für jeden). Die hatten sogar wegen der großen Nachfrage eine weitere Klasse aufgemacht. Aber, wie gesagt, das ist bei uns und muss nicht genauso an deiner Schule sein.

licabifi

Normalerweise wirst du angenommen. Ich hab mal mit einem Direktor einer TG-Schule in BW gesprochen, er meinte du sollst einen Notendurschschnitt von 3 haben, aber mit dem Geistlichenwissen auf einer 2 stehen. Und es kommt natürlich auch an, welche Fächer du die Guten Noten geschrieben hast.. MfG

MAF1981

An einem normalen Gymnasium muss man einen Durchschnitt von 3,0 haben, dann wir das bei einem Wirtschaftsgymnasium nicht anders sein, oder nur bedingt.

sportbiene007

Es kommt auf die Fächer an. Also in welchem Fach du welche Note hast und wie sich der Notendurchschnitt ergab. Zudem glaub ich ist es abhäng auf welches WG du gehst.

Antwort hinzufügen