KFZ
computerfreak01
3

Wie bekomme ich den Rotor von der Kurbelwelle? Ich bekomme von meiner Enduro Suzuki DR-250 K1 den Rotor der Lichtmaschine, nicht von der Kurbelwelle. Alle Schrauben sind geloest und er sollte eigentlich rausflutschen, tut er aber nicht! Auch nicht mit einem Abzieher! Weis jemand Rat?

+0
(7) Antworten
Racer142

... und wenn Du so einen Klauenabzieher nimmst, ist Ruck Zuck das Polrad defekt. Was es hier für Murkserratschläge gibt ist unglaublich. Es gibt einen passenden Abzieher dafür, der das Polrad von der KW abdrückt. Da braucht ma keinen Föhn (der sowoeso nicht heiss genug ist) o.ä. Da wo Du die Mutter, welche das Polrad an der KW fixiert, ist ein Gewinde (Feingewinde)im Polrad in das der Abzieher eingeschraubt wird. Im Abzieher befindet sich eine Schraube , mit deren Hilfe dann das Polrad von der Welle gedrückt wird.

xXBaDsTaYlEXx

Wenn Du keinen Sicherungskeil übersehen hast, ist der Rotor eventuell noch mit Sicherungsflüssigkeit zusätzlich auf der Welle verklebt worden. Abzieher unter maximale Spannung setzen, Sicherungsmutter wieder auf die Welle drehen (Wichtig! Wenn der Rotor plötzlich nachgibt und auf den Boden segelt, kann er natürlich kaputt gehen), eventuell einen beherzten Hammerschlag auf die Mutter am Wellenende oder den Rotor dort, wo er auf der Welle sitzt, mit einer Heissluftpistole erhitzen.

Nyklyd

Falls es nicht schon zu spät ist: Auf keinen Fall der KW eins mit dem Hammer geben. Eine kleine 250er Welle ist schnell krumm gehauen. Die Nummer mit Vorspannung und Wärme ist schon besser. Also Abzieher gut unter Spannung und dann - wenn du eine nicht gegegelte Lima hast, also nur einen Metallrotor, ohne Schleifringe- mit einer Gasflamme schnell erwärmen. Erwärmen bringt nur dann etwas, wenn der äußere Konus sich schneller erwärmt und somit ausdehnt, wie die KW. mit dem Föhn dauert es so lange, dass die KW auch warm wird und der Schrumpfdruck bleibt der selbe. Finger weg, vom Hammer! Viel Erfolg!

eichholz30

Ich kenne die Maschine nicht, aber bei vielen Motoren ist da ein Konus drunter und der presst sich gerne richtig fest. Da hilft nur ein guter Abzieher und manchmal auch nur noch viel Gewalt.

LeStriker

wenn das ding wie die mz gebaut ist, hat die kurbelwelle eine bohrung und du brauchst als abzieher eine lange passende schraube, die du nach blockierung der welle eindrehst. ich kenne die suzi zwar nicht, aber vielleicht ist es zufällig das gleiche system.

Grey1

Dann hat er sich wohl festgefressen auf der Welle. du müßtest den irgendwie warm machen(mit einem Fön oder so und ihn dann etwas unter spannung setzen.

Healfire

Die sind sowas von fest drauf, das Du ein Spezialwerkzeug brauchst. Einen sogenannten Abzieher. Sowas in der Art http://cgi.ebay.de/BGS-Profi-Abziehersatz-3-tlg-75-100-150mm-Abzieher-Satz-/380302429436?pt=Kfz_Handwerkzeuge&hash=item588bca8cfc

Antwort hinzufügen