Bundeswehr
rat924
5

Wie stelle ich einen SAZ Antrag? Hallo ihr lieben, kurze geschichte, mein zukünftiger mann war beim Bund hat seinen dienst 23 monate gemacht und ist dann weg weil ich schwanger geworden bin, so hat er keinen SAZ antrag gestellt, nun ist einige zeit vergangen, und ich merke das er sich sehr nach dem bund sehnt, wir haben auch darüber gesprochen und er würde für sein leben gern gern wieder zum bund ABER er geht nicht weil wenn er saz 12 macht muss er ja ein paar mal ins ausland und das will er aber nicht wegen mir und den kindern! Jetzt möchte ich das i wie ins rollen bringen da er es von allein nicht machen würde wegen uns, ich weiß aber, das wenn der stein ins rollen gekommen ist, wird er den weg gehen UND er ist wieder glücklich! Vielen Dank für hilfreiche tipps!

+0
(4) Antworten
Lissy345

4-8 wochen ist dann teilweise doch Wunschdenken. Also das kann vielleicht vorkommen aber vom Tag der formlosen Bewerbung beim zuständigen KWEA bis zum Tag an dem er seinen Dienst antriff wird wohl wesentlich mehr zeit vergehen. Aber er muss einen formlose Bewerbung; sprich ein ganz normales Bewerbungsschreiben ans KWEA schicken kurz und bündig um was es geht. "Sehr geehrte Damen und Herren, blablabla hiermit bewerbe ich mich als Widereinsteller zum Soldat auf Zeit 12 in die Feldwebellaufbahn." Also so im dreh. und dann kommt ne Antwort entweder er wird für weiteres eingeladen sprich KWEA und dort wird die richtige Bewerbung fertig gemacht und ans zuständige Zentrum für Nachwuschgewinnung gesendet und dann geht alles seinen weg. Oder das KWEA sagt von vornherein ab... Je nach bedarf und eignung. Aber auch mit 23 ist es gewiss nichts ausergewöhnliches sich als Widereinsteller zu bewerben..

versfragmente

Diese Entscheidung, die ja in erster Linie Deinen Mann betrifft, solltestz Du mit ihm besprechen, dann kannst Du ihm auch behilflich sein. Ich halte es aber für falsch, von Dir aus die Neuverpflichtung in den Weg zu leiten.

Kave123

Es ist ja nicht gerade die Zeit für Wiedereinsteller ... erkundigt euch mal bei einem Wherdienstberater (steht im Telefonbuch); mehr kann man hier nicht sagen. Es kommt drauf an, wie alt er ist, was er beruflich mit bringt etc.

letollmn

Der soll sich an sein zuständiges Kreiswehrersatzamt wenden. Die Regeln das.

Antwort hinzufügen