PC
valipo
1

wie viele festplatten kann windows verwalten? dass maximum dürften doch 24 platten sein , oder ? von a-z

+0
(5) Antworten
darkblueeye

Das hängt nicht vom Betriebssystem ab (denn mit UNC-Pfaden ist man heute ja längst von den 26 Buchstaben unabhängig geworden), sondern die Einschränkungen gibt dir deine Hardware vor. Du kannst so viele Festplatten einbauen, wie das dort möglich ist. Und dann natürlich jede Menge externe Platte, Netzwerklaufwerke, usw. Mach mich jetzt nicht nieder mit "aber physikalisch im PC kann ich doch nur 24 installieren, weil ich nicht mehr Buchstaben zuweisen kann....". Falsch: Festplatten kannst du ja zum Beispiel auch zu RAID-Systemen zusammenfassen und brauchst dazu wieder nur einen Buchstaben. Natürlich gibt es Grenzen, z.B. bei der Kapazität, wo je nach Windows-Version je Filesystem von 2 TB bis 16 Exabyte verwaltet werden können, etc. Aber für den Hausgebrauch würde ich sagen: Mach dir keine Sorgen darüber :-)

Fibona

traditionell gibt es unter DOS/Windows die 26 Laufwerke A-Z, ab W2000 kann man ein physikalisches Laufwerk jedoch auch in ein Verzeichnis eines anderen Laufwerks einblenden, d.h. "mounten" wie bei Unix. Dafür gibt es keine Grenze, nur die Mount-Tabellen werden immer länger, was im Extremfall das System verlangsamt.

Jazzi96

Von A-Z wären aber auf jeden Fall 26 Festplatten.

Schokonudel4

http://www.wintotal.de/artikel/artikel-2010/31-das-erbe-von-fdisk-datentraegerverwaltung-unter-windows.html

TrainHard

http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;DE;307889

Antwort hinzufügen