Bewerbung
asods
1

Wieso bekomme ich mein Bewerbungsschreiben nicht zurück? Wieso bekomme ich mein Bewerbungsschreiben in meiner Bewerbungsmappe nicht mit zurück? Obwohl ich eine Absage bekommken habe, weil die schon jemanden eingestellt haben?!

+0
(18) Antworten
thedjud

Es ist nicht die Pflicht des Betriebes die Bewerbungsmappe zurückzuschicken. Nur wenn du dich auf eine Anzeige beworben hast, hast du Anspruch drauf. Ruf einfach an.

A07madridista

Dafür gibt es verschiedene Gründe: 1. Der Betrieb behält Deine Bewerbung, um später darauf zurückzugreifen, wenn eine Stelle frei wird oder die Eingestellte Person nach der Probezeit doch nicht übernommen wird. 2. Der Betrieb sendet die Bewerbung nicht zurück, um Kosten zu sparen, was eigentlich üblich ist, die Ausnahme ist dagegen wenn Du Deine Bewerbung wieder zugeschickt bekommst. Vielleicht hast Du ja Glück und wirst von dem Betrieb noch einmal angeschrieben, dann kannst Du Dir die Versendung der Bewerbung ersparen.

asdgasdgasdg

Wenn Sie eine Bewerbungsmappe mit Lichtbild, Lebenslauf und Zeugniskopien verschickt haben, haben Sie Anspruch darauf, dass man diese zurückschickt (bis auf das Anschreiben, ev. noch Vita). Rufen Sie die Firmen an und fordern Sie Ihre Mappen zurück. Wenn Sie Blindbewerbungen verschickt haben, kann man Ihnen zumuten, dass Sie das Rückporto schicken, wenn Sie Ihre Mappe wiederhaben wollen.

Silberkatze

Free Eagle hat vollkommen recht. Die Dinge verhalten sich folgendermaßen: Das Anschreiben ist ein Brief an ein Unternehmen und wird dort zusammen mit einer Kopie der Absage abgelegt. Es ist ein Geschäftsbrief wie jeder andere und wird insofern nicht zurückgeschickt. Der "Rest" der Bewerbung ist und bleibt Eigentum des Bewerbers, das Unternehmen hat die Pflicht, die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens zurückzuschicken, außer wenn ein Arbeitsverhältnis zustande kam. Viele Firmen versuchen, sich dieses Geld zu sparen, insbsondere solge (große), die eine unglaublich große Zahl an Initiativbewerbungen erhalten. Dort ist das Zurückschicken ein echter Kostenfaktor.

Animalworld

Weil nicht jede Firma wirklich professionell umgeht mit den Bewerbungen. Oft werden die Bewerbungsschreiben im halben Haus verteilt und man bekommt nur Teile oder im blödesten Fall überhaupt nichts zurück.

killerfgk

Das Bewerbungsanschreiben ist im Prinzip jetzt "Eigentum der Firma". Wenn du einen Brief verschickst, willst du ihn ja auch nicht zurück, oder ? Deine Unterlagen sollten sie dir aber schon zurückschicken, wenn du dich auf eine Anzeige beworben hast. oder hast du dich Iniatitiv beworben ?

CLCros

Ich hab mal inner Firma gearbeitet, da wurden grundsätzlich alle Bewerbungsschreiben gechrottet. Hab mir da sogar Probs mit der pobrigkeit eingehandelt, weil ich die Mappen zurückgeschickt habe. Denke, es gibt einige firman, die das einfach wegwerfen

JonasderTyp

Entweder behalten sie deine Bewerbung, falls später nochmal ne Stelle frei wird oder der ausgesuchte Bewerber sich umentscheidet, oder Bewerbungen werden grundsätzlich nicht zurück geschickt und geschrottet nach em Bewerbungsverfahren. Es ist aber eigentlich eher die Ausnahme, dass Bewerbungen wieder zurück geschickt werden! Meistens steht in den Anzeigen, dass zugeschickte Bewerbungen nicht zurück geschickt werden.

LisaBretz666

Ist normal kostet die Firmen zu viel Geld. Normal kommt die Absage und darin steht normal das man eine gewisse Zeit hat (meist 14 Tage) um die Bewerbungen persönlich abholen kann.

Jehudit

Von 11 Antworten geben 10 wieder, dass die Verfasser die Frage nicht oder nicht ausreichend durchgelesen haben. Schon auch interessant... . Dass Bewerbungsschreiben behalten werden, kenne ich als ganz normalen Vorgang. Da kann es mehrere Gründe dafür geben, sei es, dass die Anzahl und die Herkunft der Bewerbungen "dokumentiert" werden soll, oder um für spätere Ausschreibungen darauf zurückgreifen zu können.

Mike2566

Es gibt Menschen mit Stil und Erziehung, und genau so gibt es diese Firmen auch. Sei also froh, dass du nicht bei ner "Baubudenrülps" Firma angefangen hast.

ShadowGeneralCh

Normalerweise muesste es die Firma zuruecksenden, aber bei vielen Bewerbungen sparen sich viele das Porto. Nur in der BRD ist die Ruecksendung ueblich in manchen anderen Eu - Laendern nicht...

kardoh

Ich würde dort anrufen bzw selbst vorbeifahren und mir das wieder holen. Ist schliesslich dein Bild und deine Mappe.Kostet ja alles Geld

Marekk10

Dazu ist der Chef des Unternehmens nicht verpflichtet! In den meisten Fällen wird die Bewerbung in Evidenz gehalten, falls eine geeignete Stelle im Betrieb frei wird!

Paris2006

waren in der mappe deine zeugnisse und sowas alles drin? hast du in dem schreiben selber bei Anlagen aufgelistet was noch alles dabei ist? wenn ja, hast du Kopie der zeugnisse und kopie der arbeitszeugnisse geschrieben? oder hast du nicht das wort kopie beigefügt? so denken die eventuel das es die originale sind und sie dir die zurück schicken wollen. (ist nur ne vermutung)

bubatten

Ich hab die Frage wahrscheinlich falsch geschrieben, also ich hab meinen Bewerbungsmappe zurueck bekommen aber mein Bewerbungsanschreiben nicht!

lakritzmausi300

vieleicht sagt der ausgewählte noch ab und du wirst ausgewählt.

Tobaskus

weil die zu faul sind, das nochma einzupacken oder kein geld für den versand ausgeben wollen. geh am besten selbst vorbei und frag nach, was mit deiner mappe geschehen ist.

Antwort hinzufügen